Was macht die Kunst? Die kleine Straße von Jan Vermeer

Eine Frau lächelt in die Kamera
Kia Vahland

Was macht die Kunst? Die kleine Straße von Jan Vermeer

Unsere Städte stehen vor Herausforderungen. Wir haben zu wenig Wohnraum, müssen nachverdichten und zugleich dem Klimawandel entgegenwirken. Da hilft ein Blick zurück in die alte europäische Stadt. Wie sich der niederländische Maler Jan Vermeer im 17. Jahrhundert das Zusammenleben vorstellte, berichtet die Kunsthistorikerin, Autorin und Radio Bremen-Kolumnistin Kia Vahland.

Bild: Börsenverein des deutschen Buchhandels | Moe Wuestenhagen

Informationen zum Audio

Gemälde von Jan Vermeer: Straße in Delft («Kleine Straße»), ca. 1658
Das Ölgemälde "Straße in Delft (Die kleine Straße)" von Jan Vermeer entstand ca. 1658 und kann im Rijksmuseum, Amsterdam, besichtigt werden. Bild: Rijksmuseum, Amsterdam

In der alten europäischen Stadt gingen Wohnen und Arbeiten Hand in Hand. Handwerker hatten im Erdgeschoß ihre Werkstätten, darüber wurde gewohnt, auf der Straße traf man sich. Die Städte haben ein klares Zentrum, mit Marktplatz, Rathaus und Kirche oder Kathedrale. Sie waren auf Begegnungen ausgelegt und natürlich nicht auf den Autoverkehr wie seit der Nachkriegszeit in Deutschland.

Das Gemälde "Kleine Straße" aus dem 17. Jahrhundert von dem Niederländer Jan Vermeer zeigt eigentlich nichts Besonderes, nur eine Kleine-Leute-Gasse in Delft, verwitterte Backsteinbauten mit grün-roten Fensterläden und rankendem Efeu, der Himmel ist verhangen. Eine Frau macht Handarbeiten in einem Hauseingang und hat so die Kinder im Blick, die auf dem Bürgersteig spielen. Im Hof sieht man eine andere Frau für Ordnung sorgen. Es gibt Rückzugsmöglichkeiten und Gemeinschaftliches, diese Nachbarschaft hat das Private und Öffentliche austariert. Die Stadt der Zukunft wird auch wieder mehr Orte für Begegnungen brauchen und zugleich Wohnungen, in denen Menschen sich auch auf kleinem Raum wohlfühlen.

Autor/Autorin

  • Kia Vahland

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Sounds
Sounds
  • Als nächstes läuft:

  • Um 20:44 Uhr läuft: Hinds Coffee
  • Sounds
  • Davor lief:

  • Um 20:40 Uhr lief: Maia Sharp Too Far Now
  • Um 20:36 Uhr lief: Mayer Hawthorne Back Seat Lover
  • Um 20:32 Uhr lief: Josh Ritter Showboat
  • Um 20:24 Uhr lief: Robert Forster Tender Years
  • Um 20:20 Uhr lief: Dekker Popped The Top
  • Um 20:15 Uhr lief: The 1975 Chocolate
  • Um 20:10 Uhr lief: Siv Jakobsen Gardening
  • Um 20:07 Uhr lief: Erdmöbel Bernoulli-Effekt
  • Um 20:04 Uhr lief: Elise Legrow Going Back Where I Belong
  • Um 19:57 Uhr lief: Hugh Coltman She Signs Her Name

Sounds mit Sophia Fischer