Was macht die Kunst? Rocheforts Flucht von Édouard Manet

Gemälde von Edouard Manet: Rocheforts Flucht.

Was macht die Kunst? Rocheforts Flucht von Édouard Manet

Zehntausende Flüchtlinge sind in den vergangenen Jahren auf der Flucht über das Mittelmeer gestorben. Das Risiko ist enorm. Was es bedeutet, in einem kleinen Boot zu fliehen, beschäftigte im Jahr 1881 auch den Impressionisten Édouard Manet. Die Autorin, Kunsthistorikerin und Bremen Zwei-Kolumnistin Kia Vahland erzählt, was es mit seinem Gemälde "Rocheforts Flucht" auf sich hat.

Bild: Imago | Pond5 Images

Informationen zum Audio

Gemälde von Edouard Manet: Rocheforts Flucht.
Eduard Manet: "L'Evasion de Rochefort" ("Rocheforts Flucht"), 1880/81 Öl auf Leinwand. Zu sehen im Kunsthaus Zürich. Bild: Imago | Pond5 Images

Auf dem Gemälde von Édouard Manet sehen wir viel glitzerndes Wasser, blaue und grünliche Wellen mit weißem Schaum. Der Horizont ist nur ein schmaler Streifen am oberen Rand. Auf dem großen, weiten Meer ist der Mensch ausgesetzt, und so wirkt auch das Ruderboot in der Mitte des Bildes. Menschen drängen sich auf dem Boot, nur einer von ihnen ist kenntlich: der Autor Henri Rochefort mit Schnauzer und Melone.

Rochefort war ein republikanischer Publizist, der den Aufstand der Pariser Kommune 1871 unterstützte. Er sollte deshalb auf eine Südseeinsel verbannt werden, konnte aber in Neukaledonien entkommen. Manet zeigt diese Bootsfahrt. Er malt Rochefort nicht als verehrten Helden, sondern zeigt ihn so verloren, wie sich wohl jeder fühlt, der ohne Hab und Gut fliehen muss. Um diese Situation zu verstehen, hatte Manet sogar ein Ruderboot in seinen Garten stellen lassen und zeichnete es ab.

Rochefort selbst wollte das Bild nicht haben; vielleicht weil es so beunruhigend ist und ihn an die existenzielle Angst auf offener See erinnerte. Auch im Salon von Paris wurde es nicht ausgestellt. Manet feierte mit diesem kleinen Gemälde keine Erfolge, aber er schuf ein bleibendes Bild, das den Schrecken der Flucht zeigt.


Autor/Autorin

  • Kia Vahland

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Inge Berger mit Martin Busch

Inge Berger
Inge Berger
  • Inge Berger