• Davor lief:

  • Um> 17:58 Uhr lief: Catherine MacLellan Stealin'
  • Um> 17:54 Uhr lief: Duffy Warwick Avenue
  • Um> 17:49 Uhr lief: El Vy Return To The Moon
  • Um> 17:46 Uhr lief: Nick Howard You'Ll Be Fine
  • Um> 17:43 Uhr lief: Tracey Thorn Hard Candy Christmas
  • Um> 17:33 Uhr lief: SON Sparrows
  • Um> 17:30 Uhr lief: Marc Cohn with Kristina Train Tears Of A Clown
  • Um> 17:26 Uhr lief: John Legend I Do
  • Um> 17:23 Uhr lief: Dan Croll So Dark
  • Um> 17:16 Uhr lief: Melody Gardot If The Stars Were Mine

Klassikwelt in concert mit Wilfried Schäper

Redakteur Marcus Behrens

Marcus Behrens
Bild: Radio Bremen | Andreas Weiss

Als Kind aufgewachsen im "Radio-Wunderland Bremen" – mit AFN, BFBS, etwas NDR und ganz viel Radio Bremen ist er mit zwölf Jahren zunächst der Faszination Tanztheater (Reinhild Hoffmann) verfallen und vier Jahre später dann dem Rundfunk – damals gab es auf der Hansawelle eine Schülersendung, die "Pausenlos" hieß. Es folgten Bremen Vier, neue Nachrichten auf der Hansawelle, das Fernsehen – unter anderem mit "Absolut Live" und "Tracks", Tanzfilme für Arte, die multimediale Nachrichtenredaktion und seit einigen Jahren jetzt Bremen Zwei.

Diese Macke wird er einfach nicht los:

Er denkt zu viel (wurde ihm mal auf einer Sitzung von einem Vorgesetzten gesagt, hat ihn ziemlich mitgenommen. Inzwischen betrachtet er es aber als eine seiner besten Eigenschaften).

Das müsste ihm eigentlich unangenehm sein:

Wenn eine Inszenierung langweilig ist, nickt er im Theater auch mal ein. Verpasst aber nichts, weil eine gute Inszenierung die Spannung schon halten sollte.

Seine Superkraft bei der Arbeit:

Lebt mit Leidenschaft im und für das Funkhaus, hat alle denkbaren Hobbys zu Teilen seines Berufs gemacht und kann das Wort Langeweile bis heute nicht erklären.