Jetzt läuft:

Fredrika Stahl In My Head
  • Als nächstes läuft:

  • Um 09:11 Uhr läuft: Sheryl Crow All I Wanna Do
  • Jetzt läuft:

    Fredrika Stahl In My Head
  • Davor lief:

  • Um> 08:55 Uhr lief: Passenger Let Her Go
  • Um> 08:50 Uhr lief: India.Arie Steady Love
  • Um> 08:46 Uhr lief: Adam Cohen Song Of Me And You
  • Um> 08:43 Uhr lief: Coldplay In My Place
  • Um> 08:35 Uhr lief: Josh Rouse Henry Miller's Flat
  • Um> 08:31 Uhr lief: Daisy & Lewis Kitty No Action
  • Um> 08:26 Uhr lief: Shane Nicholson Set Me Up
  • Um> 08:22 Uhr lief: Alan Doyle I Gotta Go
  • Um> 08:15 Uhr lief: Paper Aeroplanes At The Altar

Der Sonntagmorgen mit Julian Beyer

Sounds in concert: Radiokonzert: The Jeremy Days

Sendedaten

Sendetermin:

28. Oktober 2022 um 20:00 Uhr

The Jeremy Days
The Jeremy Days Bild: Stephan Dürdoth

Bremen Zwei holt The Jeremy Days zu einem exklusiven Radiokonzert in den Sendesaal. Eine Live-Übertragung.

The Jeremy Days
The Jeremy Days

Sounds in concert The Jeremy Days im Sendesaal – das Radiokonzert zum Anhören

Bremen Zwei hat die Jeremy Days zu einem exklusiven Radiokonzert in den Sendesaal geholt.

Bild: Stephan Dürdoth

Wenn es Bands, die einst erfolgreich waren, nach Jahren nochmal wissen wollen, mündet das häufig in Nostalgie. Beim ersten Reunion-Konzert der Jeremy Days, den deutschen Poprock-Darlings der späten achtziger und frühen neunziger Jahre, war die allgegenwärtig. Doch schon die folgende Tour zeigte, dass ein frischer Funke im Spiel ist. Folgerichtig erschien mit "Beauty In Broken" im Frühjahr 2022 ein neues Album. Das klingt einerseits, wie man es von den Jeremy Days erwartet. Aber es klingt auch nach mehr. Nach langer Funkstille ist es der wiedervereinten Band gelungen, den klassischen Sound in die heutige Zeit zu übertragen, und das ohne peinliche Zeitgeist-Kompromisse. Sämtliche Stücke sind in Gemeinschaftsarbeit entstanden, produziert haben die vier Stamm-Mitglieder ihr Album als Kollektiv. So gerne man an Hits und Klassiker wie "Brand New Toy" zurück denkt: Glücklicherweise haben die Jeremy Days gar nicht erst versucht, sich an den seinerzeit so erfolgreichen Formeln zu orientieren, sie gar zu kopieren. Man spürt, dass Dirk Darmstaedter, Louis C. Oberlander, Jörn Heilbut und Stefan Rager – alle aus der Urbesetzung - mit Freude und mit einer guten Portion künstlerischer Ambition am Werke waren. Im Zuge des live übertragenen Radiokonzertes von Bremen Zwei wird die Band in kurzen Gesprächsrunden unter anderem über die Wiederbegegnung und die musikalische Chemie sprechen.