Wie die Tiere Ihre Namen bekommen | Von Tasmanischen Teufeln, Hitler-Käfern und Donald-Trump-Motten

Ein dunkelbraunes Tier mit zwei rötlichen Ohren und spitzen Zähnen und Schwanz steht auf einem Felsen vor grünem Hintergrund in der Natur.
Tasmanische Teufel sind in Australien beheimatet.

Wie die Tiere Ihre Namen bekommen | Von Tasmanischen Teufeln, Hitler-Käfern und Donald-Trump-Motten

Schuhschnabel, Bienenelfe, Geburtshelferkröte - dass manche Tiere ziemlich absurde Namen haben, wisst ihr als "Wie die Tiere"-Fans natürlich schon. Aber den Schwarzenegger-Käfer, den Wagenknecht-Süßwasserkrebs und die Donald-Trump-Motte, die hatten sogar wir noch nicht in unserem Podcast. Bis jetzt! Denn in dieser Folge sprechen Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei über Tiere mit ganz besonders ausgefallenen Namen. Außerdem klären die beiden, wie Tiere überhaupt getauft werden und ob Daniel sich Hoffnung machen kann, dass eine Tukan-Art nach ihm benannt wird.

Bild: picture alliance / imageBROKER | Raimund Linke

Informationen zum Audio

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Die Nacht

Die Nacht

Jetzt läuft:

Fiona Apple Never Is A Promise
  • Jetzt läuft:

    Fiona Apple Never Is A Promise