Wie die Tiere Pupsen | Von furzenden Schlangen und Seekühen mit Blähungen

Eine graue Seekuh schwimmt unter Wasser in klarem Wasser.
Seekühe speichern in ihrem Körper Luft und lassen diese ab, wenn sie tauchen wollen.

Wie die Tiere Pupsen | Von furzenden Schlangen und Seekühen mit Blähungen

Huch?! Ein Pups! Für uns Menschen oft eine peinliche Angelegenheit. Dabei sind Flatulenzen ganz normal und für viele Tiere sogar ziemlich wichtig, finden Biologe Dr. Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei in dieser Folge von "Wie die Tiere" raus. Eine Schlange nutzt ihre Fürze zum Beispiel, um gefährliche Feinde abzuwehren. Für Seekühe sind Blähungen essentiell, um gut unter Wasser navigieren zu können und manche Fische kommunizieren sogar per Pups. Einfach nur: wow.

Bild: IMAGO / SuperStock

Informationen zum Audio

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Sounds mit Harald Mönkedieck

Sounds
Sounds
  • Sounds