Wie die Tiere Unter der Erde leben | Wie Maulwürfe jagen und Regenwürmer Liebe machen

Ein Maulwurf mit schwarzem Fell gräbt sich aus einem Erdhäufchen an die Oberfläche. Im Hintergrund ist unscharf eine grüne Wiese zu sehen.
Die Hände von Maulwürfen sind speziell so entwickelt, dass sie mit ihnen viel und kräftig graben können.

Wie die Tiere Unter der Erde leben | Wie Maulwürfe jagen und Regenwürmer Liebe machen

Jetzt geht's nach unten! Ins Erdreich! Wo die Sonne nicht scheint. Wo es muffig riecht und komische Geräusche dumpf zu hören sind. Wer gräbt sich da durch den Dreck? Könnte ein Maulwurf sein, der gerade seine Gänge erweitert oder sein unterirdisches Wohnzimmer vergrößert. Vielleicht ist er auch auf der Suche nach saftigen Regenwürmern? Biologe Dr. Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei entdecken in dieser Folge von "Wie die Tiere", warum Maulwürfe so gute Jäger sind, wieso Regenwürmer zu den stärksten Tieren der Welt gehören und warum es nur einen guten Grund gibt, aus dem sie gern an die Erdoberfläche kriechen.

Bild: picture-alliance / OKAPIA KG | Oliver Giel

Informationen zum Audio



Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Der Tag mit Andree Pfitzner

Der Tag

Jetzt läuft:

The Cash Brothers Guitar Strings And Foolish Things
  • Jetzt läuft:

    The Cash Brothers Guitar Strings And Foolish Things