Sounds in concert: MIB-Night-Jazzfestival 2: Mirna Bogdanović, Slot und Joern & The Michaels

Mitschnitte vom 8. und 9. Dezember 2023, Schwankhalle, Bremen

Sendedaten

Sendetermin:

27. April 2024 um 22:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds in concert

Das MIB-Night Jazzfestival in der Bremer Schwankhalle ist Jahr für Jahr dafür bekannt, der lokalen Bremer Szene eine gleichberechtigte Bühne neben international agierenden Bands zu geben. Bei der 2023er Ausgabe am 8. und 9. Dezember standen so je vier Bands pro Abend auf den Bühnen des Alten und Neuen Saals der Schwankhalle und haben von eingängig swingender Musik bis hin zu experimentellen Klangwelten mit krummen Takten die Bandbreite des Jazz präsentiert. In dieser Ausgabe Sounds in Concert hören Sie die slowenisch-bosnische Sängerin Mirna Bogdanović mit ihrer Band, die Gruppe Slot rund um den Schlagzeuger Hannes Clauss sowie die Gruppe Joern & The Michaels.

Mirna Bogdanović

Jazzmusikerin Mirna Bogdanović in den Hansa Studios Berlin
Mirna Bogdanović Bild: Dovile Sermokas

Bogdanović kam 1990 in Sarajevo auf die Welt und hat schon als Kind Musik aufgesogen. Vor allem ihr Vater, der selbst Singer-Songwriter war, hat ihre klingende Welt in den frühen Jahren geprägt. Mit sieben setzte sie sich ans Klavier und lernte zunächst Klassik. Nachdem sie jedoch ihr klassisches Klavierstudium in Ljubljana abgeschlossen hatte, hat sie ihre zweite Leidenschaft ebenfalls studiert: Jazzgesang. Dafür ist sie nach Deutschland gekommen und hat nach einer Station in Klagenfurt in Berlin ihr Studium abgeschlossen. Ihr Debutalbum erschien 2020, dafür erhielt Bogdanović den Deutschen Jazzpreis. 2024 ist sie mit Album Nummer Zwei namens "Awake" erneut nominiert und hofft auf die Auszeichnung für Album des Jahres.

Joern and the Michaels

Dieses Trio versprüht unheimlich gute Laune. Jörn Peeck sitzt am Schlagzeug, die beiden Michaels heißen mit Nachnamen Linke und Haupt und spielen Klavier und Bass. Der Gruppe geht es mit ihrer Musik um Spaß am Spiel, um quirlige und dennoch eingängige Melodien, die den Spagat zwischen anspruchsvoller Harmonie und swingendem Cocktailsound hinbekommen. Beim MIB Night Jazzfestival sind sie allerdings zum Quartett gewachsen: am Vibraphon stand der Spanier Dani Catalán. Der Großteil der Stücke ist im Trio entstanden, das Vibraphon hat sich beim Konzert aber eingefügt, als wäre es von vorneherein mitgedacht gewesen.

Slot

Die Mitglieder der Band "SLOT" mit ihren Instrumenten
Die Band Slot Bild: HCLJazzart/Hannes Clauss

Mit Hannes Clauss stand beim MIBNight Jazzfestival 2023 einer der Jazzveteranen der deutschen Szene auf der Bühne. Der 1949 in Würzburg auf die Welt gekommene Schlagzeuger hat in seiner Karriere schon mit einigen namhaften Leuten wie dem Trompeter Woody Shaw oder Posaunist Albert Mangelsdorff die Jazzbühnen der Welt geteilt. In der Gruppe Slot schart er junge Musiker um sich und gemeinsam spielen sie Stücke, die improvisierend tastend sind, die Musik entwickelt sich mal impulsiv, mal schleichend. Zur Gruppe beim Festivalauftritt gehören Vibraphonist Christopher Olesch, Posaunist Erik Konertz sowie Bassist John Hughes.

Mitschnitte vom 8. und 9. Dezember 2023, Schwankhalle, Bremen

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Der Sonntagmittag mit Marion Cotta

Der Sonntagmittag
Der Sonntagmittag
  • Der Sonntagmittag