• Davor lief:

  • Um> 19:56 Uhr lief: Andrew Bird Archipelago
  • Um> 19:51 Uhr lief: Dawes Free As We Want To Be
  • Um> 19:47 Uhr lief: Del Amitri Lips Of London
  • Um> 19:43 Uhr lief: Die Sterne Spilker Immer Mittendrin
  • Um> 19:40 Uhr lief: Die Sterne Alles Was Ich Will
  • Um> 19:35 Uhr lief: Kylie Auldist Ship Inside A Bottle
  • Um> 19:31 Uhr lief: Travis Linville Blue Sky Bound
  • Um> 19:26 Uhr lief: Emmy the Great A Window/O'Keeffe
  • Um> 19:20 Uhr lief: Kokoroko Something's Going On
  • Um> 19:17 Uhr lief: Sons Of Kemet Think Of Home

ARD-Radiofestival: Lesung

Pflege ohne Nähe – Ein Feature über den Umgang mit Covid-19 in Altenheimen

Eine Ärztin mit Mundschutz, hier eine FFP Maske, versorgt eine bettlägerige Bewohnerin

Pflege ohne Nähe – Ein Feature über den Umgang mit Covid-19 in Altenheimen

Eine Woche hat der Autor Jens Schellhass in einem Altenheim gewohnt, bis es wegen der Corona-Pandemie für Besuche geschlossen wurde. Seitdem leiden die Seniorinnen und Senioren unter den Corona-Beschränkungen. Der Mangel an menschlicher Nähe bedroht sie existenziell.

Bild: WDR | Jan Knoff

Informationen zum Audio

Die Corona-Beschränkungen haben sowohl die Bewohnerinnen und Bewohner als auch das Pflegepersonal in Alten- und Pflegeheimen dramatisch getroffen. Besonders schwer leiden Erstere unter der wochenlangen Isolation.

Die Pflegekräfte haben dabei die Krux zu überwinden, einerseits die alten Menschen vor dem Virus zu schützen, andererseits existenziellen seelischen und körperlichen Befindlichkeiten nachzukommen. Denn: Pflege ohne Nähe ist unmöglich.

Akustische Innensicht aus einem Pflegeheim

Jens Schellhass zeichnet eine akustische Innensicht aus einem Alten- und Pflegeheim vom Beginn der Corona-Einschränkungen an. Er spricht mit den Senioren und begleitet Pflegekräfte durch ihren Alltag. Dabei wird klar, dass jede neue Veränderung der Beschränkungen die Arbeit der Pflegekräfte zusätzlich strapaziert.

Deutlich wird auch: In jenen Pflegeeinrichtungen, in denen ein Team wenig Wertschätzung für seine Arbeit erfährt, hat das Corona-Virus eine erheblich größere Chance, um sich zu greifen.

Von: Jens Schellhass
Redaktion: Tobias Nagorny

Produktion: Radio Bremen 2020