"Es ist furchtbar, sich selbst spielen zu sehen" – Dimitrij Schaad

Dimitrij Schaad
Dimitrij Schaad zu Gast auf Einladung von Bremen Zwei im Cafè Noon im Theater Bremen

"Es ist furchtbar, sich selbst spielen zu sehen" – Dimitrij Schaad

Seit den "Känguru-Chroniken" reißen sich Casting-Agenten und Regisseure um Dimitrij Schaad. Im Februar ist der Schauspieler wieder im Kino zu sehen: Für das Drama "Aus meiner Haut" hat er mit seinem Bruder sogar das Drehbuch geschrieben. Aber der 37-Jährige offenbart bereitwillig, dass es in seinem Leben auch Rückschläge und harte Zeiten gab.

Bild: Radio Bremen | Gerhard Snitjer

Informationen zum Audio

Mehr zum Thema

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Der Vormittag mit Reza Vafa

Der Vormittag
Der Vormittag
  • Der Vormittag