Jetzt läuft:

Lewis Capaldi Someone You Loved
  • Jetzt läuft:

    Lewis Capaldi Someone You Loved
  • Davor lief:

  • Um> 10:06 Uhr lief: Ndidi How Long
  • Um> 09:54 Uhr lief: Don Henley The End Of The Innocence
  • Um> 09:48 Uhr lief: Danny & The Champions Of The World Words On The Wind
  • Um> 09:44 Uhr lief: Gérald De Palmas Elle Habite Ici
  • Um> 09:40 Uhr lief: Sheryl Crow Soak Up The Sun
  • Um> 09:32 Uhr lief: Blair Dunlop Something's Gonna Give Way
  • Um> 09:30 Uhr lief: Caro Emerald Completely
  • Um> 09:25 Uhr lief: Imelda May How Bad Can A Good Girl Be
  • Um> 09:22 Uhr lief: Old Sea Brigade Day By Day

Der Vormittag mit Julia Meichsner

Lateinischer Monatsrückblick Nuntii Latini mensis Februarii 2021

Ein Räumfahrzeug schiebt Schnee
Im Februar gab es viel Schnee. Das erwartete Schneechaos ist im Norden Deutschlands aber ausgeblieben. Bild: Radio Bremen | Martin von Minden
  • Navalny damnatus
  • Permultum nivium in Germania casum
  • E regione deserta in Martiam orbitam
  • Carnelevarium ad modum Coronaviri actum

Nuntii Latini mensis Ferbruarii

Navalny damnatus || Permultum nivium in Germania casum || E regione deserta in Martiam orbitam || Carnelevarium ad modum Coronaviri actum

Audio vom 1. März 2021
Rathaus, Dom und Bürgerschaft im Schnee.
Bild: Radio Bremen | Marike Deitschun

Navalny damnatus

Alexius Navalny reprehensor Cremlini in Russia plus quam duos annos ad castra operaria damnatus est. Hoc iudicio edito statim principes variarum nationum reclamare coeperunt, inter quos Angela Merkel cancellaria Germaniae erat. Navalny anno MMXIV crimine publicae pecuniae avertendae tribus et medio annis custodia damnatus erat, quae poena ad probationem constituta erat. Sed hoc iudicium nunc rescissum est, quia Navalny in Germania versans contra condiciones probationis violavisse dicitur. Ille in Germania curatus est, cum ei in Siberia clam venenum datum esset, de quo crimine facto eos, qui in Cremlino regunt, arguit.

Permultum nivium in Germania casum

Maior perturbatio, quae nivium causa circa Kalendas Februarias exspectata erat, in septentrione Germaniae facta non est, tamen hiems ingruens etiam Bremam atque Bremae Portum offendit. Nivem novam usque ad unum pedem altam casuram interdum praenuntiabatur. Quam multum nivium profecto ceciderit, etiam meteorologi volventium nivium causa accurate dicere non possunt. Bremae Portu multo minus nivium cecidit. Nivibus vehementer cadentibus media in Germania per partes in viis atque ferriviis perturbationes fuerunt.

E regione deserta in Martiam orbitam

Diligentioribus cursus commutationibus factis speculatrum spatiale primum Emiratuum Arabicorum Unitorum in orbitam planetae illius rubri intravit. Post sextum fere mensem, quam profectum est, et post iter paene quinquies milies centena milia chiliometrorum speculatrum illud spatiale nomine Al-Amal, quod interpretatur Spes, hanc orbitam consecutum est. Haec missio Martia prima est, qua  speculatrum ab aliqua civitate Arabica missum ad planetam illum rubrum tam prope accedat. Quae missio etiam res dignitatis habetur, quae anno quinquagesimo exacto ab Emiratibus Arabicis Unitis conditis hanc civitatem ad progressum recentem impellat. Praeterea enim et speculatrum Sinense et speculatrum Civitatum Foederatarum Americae mense Februario Martem planetam consecuta sunt.

Carnelevarium ad modum Coronaviri actum

Tunc quidem iam multa finita sunt ante diem cinerum, nam personatorum pompae, conventus celebrati, invitationes festae – hoc anno in arcibus carnelevariis propter coronavirus omnibus his rebus nihil loci fuit. Et die cinerum nonnulla praetermissa sunt ut in oppido Dusseldorpio, ut exemplum afferatur, sepultura ad veterem morem figurae carnelevariae nomine “Hoppeditz”. Effigies straminea Colonensis nomine “Nubbel” tantum virtuali modo combusta est. Exinde copriae spem in carnelevarii tempus anni sequentis ponunt. Christophorus Kuckelkorn, praeses carnelevarii Coloniensis, homines carnelevarium tunc quidem animis sollemnioribus et magis consciis passos esse dixit.

Autor/inn/en: Imke Tschöpe, Mathias Rösel, Aljoscha Riehn, Berit Wenderhold


Deutsche Übersetzung

Lateinischer Monatsrückblick Februar 2021

  • Nawalny verurteilt
  • Viel Schnee in Deutschland
  • Aus der Wüste in den Mars-Orbit
  • Karneval im Corona-Modus

Nawalny verurteilt

Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist in Russland zu mehr als zwei Jahren Haft in einem Straflager verurteilt worden. Direkt nach der Urteilsverkündung erhob sich internationaler Protest, unter anderem von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Nawalny war 2014 wegen des Vorwurfs der Unterschlagung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, die Strafe wurde aber zur Bewährung ausgesetzt. Diese Aussetzung auf Bewährung wurde nun zurückgezogen, weil Nawalny während seines Aufenthaltes in Deutschland gegen Bewährungsauflagen verstoßen haben soll. Nawalny war in Deutschland nach einem Giftanschlag in Sibirien behandelt worden, für den er den Kreml verantwortlich macht.

Viel Schnee in Deutschland

Das ganz große erwartete Schneechaos Anfang Februar ist im Norden Deutschlands ausgeblieben, trotzdem hatte der Wintereinbruch auch Bremen und Bremerhaven getroffen. Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee waren zeitweise angekündigt worden. Wieviel am Ende wirklich gefallen ist, können auch Meteorologen aufgrund von Schneeverwehungen nicht genau sagen. Bremerhaven hatte noch weniger Schnee abbekommen. In Mitteldeutschland hatte es dagegen wegen außergewöhnlichen massiven Schneefalls teils chaotische Zustände auf den Straßen und beim Zugverkehr gegeben.

Aus der Wüste in den Mars-Orbit

Nach einem heiklen Manöver ist die erste Mars-Sonde der Vereinigten Arabischen Emirate in eine Umlaufbahn um den Roten Planeten eingetreten. Gut ein halbes Jahr und 493 Millionen Kilometer Reise nach dem Start hat die Sonde "Al-Amal" oder "Hope" die Umlaufbahn erreicht. Es ist das erste Mal, dass eine Mars-Mission eines arabischen Staates dem Roten Planeten so nah kommt. Die Mission gilt auch als Prestigeprojekt, um der Entwicklung des Landes genau 50 Jahre nach der Gründung einen neuen Schub zu verleihen. Auch eine chinesische und US-amerikanische Sonde erreichten den Planeten im Februar.

Karneval im Corona-Modus

Diesmal war auch vor Aschermittwoch schon vieles vorbei: Karnevalszüge, Sitzungen, Empfänge – all das hat dieses Jahr auch in den närrischen Hochburgen wegen Corona nicht stattgefunden. Auch am Aschermittwoch fiel manches aus, so in Düsseldorf die traditionelle Beerdigung der Karnevalsfigur Hoppeditz. Die Kölner Strohpuppe Nubbel wurde nur virtuell verbrannt. Nun hoffen die Jecken auf die nächste Saison. Der Kölner Karnevalspräsident Christoph Kuckelkorn sagte, die Menschen hätten den Karneval diesmal konzentrierter und bewusster erlebt.

Dieses Thema im Programm: Die Nacht, 1. März 2021, 0:00 Uhr