Sounds in concert: Summersounds, Breminale & Kultursommer Oldenburg

Mitschnitte vom 12. August 2022, 12. Juli 2023 und 23. Juli 2023

Sendedaten

Sendetermin:

25. Mai 2024 um 22:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds in concert

Porträt der Gruppe Dawn Brothers
Die Dawn Brothers waren bei der Breminale 2023 zu Gast Bild: Dawn Brothers

Der Sommer mit seinen Festivals naht und damit stehen auch Bremen und Oldenburg wieder ganz im Zeichen ihrer vielfältigen Open Airs. Der Kultursommer in der zweiten Julihälfte, die Breminale gleich in der ersten Juli-Woche und den Auftakt bereits im Mai macht das Summer Sounds Festival in der Bremer Neustadt vom 31. Mai bis 2. Juni. Um schon einmal Laune auf viele tolle Konzerte zu machen, blicken wir zurück auf die vergangenen Jahre mit Ausschnitten einiger Festivalkonzerte. Mit dabei die norwegische Gruppe Fieh, die niederländische Gruppe Dawn Brothers, das Berliner Trio Tolyqyn sowie die neuseeländische Musikerin Teresa Bergman.

Es war eine kurze, aber sehr stimmungsvolle Ansage, die Gitarrist und Sänger Bas van Holt des Rotterdamer Quartetts Dawn Brothers bei der Breminale 2023 machte:

Wir sind die Dawn Brothers. Wir sind aus Holland. Wir sind Nachbarn. Howdy Nachbarn.

Bas van Holt

Ansonsten wurde nicht viel gesprochen, sondern ein Song ging in den nächsten über. Es war das Abschlusskonzert am Sonntagabend und die letzten Strahlen der Sonne tauchten die vier jungen Musiker mit Blues, Americana und Southern Rock im Herzen in ein schönes Licht. Kraftvoll, virtuos, wie eine Reise ins goldene Zeitalter der frühen 70er Jahre, als Harmoniegesang und gekonnte Wechsel zwischen Gitarre und E-Pianos Teile der Musik bestimmt haben. Mittlerweile ist ihr neues Album „Alpine Gold“ erschienen, aus dem sie in Bremen schon ein paar Songs vorab gespielt haben.

Fieh
Fieh beim Kultursommer Oldenburg Bild: Kultursommer Oldenburg | Anton Giese

Kaum jemand tanzt so wild über die Bühne wie die Norwegerin Sofie Tollefsbøl und ist dabei stimmlich derart sicher. Sie und ihre Band, die nach ihrem Spitznamen Fieh benannt ist, sind 2023 zum Oldenburger Kultursommer aus Oslo angereist und die mehr oder weniger schlaflose Nacht durch lange Anreise hat ihnen keiner angemerkt. Die Musik der Band ist angestochen, wild, funky, souly und die Einflüsse der Band werden schnell deutlich: Amy Winehouse, Gorillaz, Anderson Paak oder Sharon Jones, ebenso aber auch der Jazzrock der 70er Jahre. Die Bandmitglieder kennen sich bereits seit der Schule, die Band ist aus einer Jazz-AG heraus entstanden. Auch ihr drittes Album "III" erschien erst nach dem Auftritt und auch hier kamen die Besucher des Schlossplatzes bereits vorab in den Genuss einiger brandneuer Songs.

Teresa Bergman
Teresa Bergman Bild: Radio Bremen | Pascal Faltermann

Teresa Bergman stammt aus Neuseeland und spielt einen eklektischen Mix aus klassischer Folktradition und modernem Popsound. Dabei ist beeindruckend, wie mühelos sie ihre Stimme in allerlei Richtungen bewegt und dabei mit einem charmanten Lächeln auf dem Gesicht trotz manch schwerer Themen in den Songs gute Laune versprüht. Die Songs ihres letzten Albums "33, Single & Broke" handeln von all dem, was eine Frau mit Anfang 30 an mindestens ärgerlichem erleben kann, wenn sie sich für das Leben einer Musikerin in einer Großstadt wie Berlin entscheidet. Vom Liebesfrust bis hin zum leeren Konto. Auch wenn sich zunächst einige graue Wolken über der Bühne am Osterdeich befanden, hat sich die Sonne nicht lange bitten lassen sich während des Konzerts zum Publikum zu gesellen.

Tolyqyn
Tolyqyn Bild: Kirsten Bohlig

Tolyqyn ist das virtuose Duell zwischen Gitarrist Tal Arditi und Bratschist und Sänger Roland Satterwhite. Duell müssen wir aber eher im spielerischen Sinne verstehen, sie stacheln sich gegenseitig an, treiben sich zu instrumentalen Höchstleistungen. Die beiden bilden die unterhaltsame Front des Trios Tolyqyn aus Berlin. Satterwhite ist ein ironischer Texter, der mit scharfem Blick und spitzer Zunge unsere Gesellschaft seziert. Doch es ist mit doppeltem Boden, hat doch die Musik so gar nichts zynisches an sich. Im Gegenteil. Insbesondere Arditis blitzschnelle und erstaunliche Gitarrensoli verzaubern jede Gedankenfalte in ein breites Grinsen. Beim Summer Sounds Festival 2022 waren sie ein wahrer Publikumsmagnet. Eine eher unbekanntere Band, die zeigt, dass es keinen großen Namen für ein starkes Konzert braucht.

Mitschnitte vom 12. August 2022 beim Summer Sounds Festival Bremen, vom 12. Juli 2023 bei der Breminale und vom 23. Juli 2023 beim Kultursommer Oldenburg

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Der Sonntagmittag mit Marion Cotta

Der Sonntagmittag

Jetzt läuft:

Lions Head When I Wake Up
  • Jetzt läuft:

    Lions Head When I Wake Up