• Davor lief:

  • Um> 21:57 Uhr lief: Nils Wülker
  • Um> 20:58 Uhr lief: Punch Brothers Any Old Time
  • Um> 20:52 Uhr lief: Henry Jamison Fanfare
  • Um> 20:49 Uhr lief: DeWolff Will O' The Wisp
  • Um> 20:44 Uhr lief: DeWolff Night Train
  • Um> 20:36 Uhr lief: First Aid Kit The Bell
  • Um> 20:32 Uhr lief: Sean McConnell feat. Fancy Hagood What The Hell Is Wrong With Me
  • Um> 20:27 Uhr lief: Hiss Golden Messenger Hardlytown
  • Um> 20:23 Uhr lief: Beyoncé Plastic Off The Sofa
  • Um> 20:17 Uhr lief: Madison Cunningham In From Japan

Jazz Grooves mit Till Lorenzen

Mare Radio: Überfluss – Was zu viel ist

Moderatorin

Ein Schiff, welches mit seinen Netzen jede Menge Müll aus dem Meer gefischt hat.

Mare Radio Überfluss – Was zu viel ist

Mare Radio fragt, welchen Überfluss wir dem Meer zumuten. Und gibt Antworten auf die Frage: Was, wenn uns mal wieder alles zu viel wird?

Bild: Imago | ZUMA Wire

Überfluss – Was zu viel ist

Mare Radio fragt, welchen Überfluss wir dem Meer zumuten. Und gibt Antworten auf die Frage: Was, wenn uns mal wieder alles zu viel wird?

Sendedaten

Sendetermin:

12. Dezember 2020 um 18:00 Uhr

Es heißt, zu Zeiten der Hanse habe man zuweilen trockenen Fußes auf der Ostsee gehen können, weil die Heringsschwärme so unfassbar groß und dicht gewesen sein sollen. Ein Phänomen, das in der heutigen Zeit durch die Dichte der Plastikabfälle in den Meeren abgelöst zu werden droht. Mare Radio fragt, welchen Überfluss wir dem Meer zumuten und was, wenn uns mal wieder alles zu viel wird?