Leiterin Crossmediaredaktion Tinia Würfel

Tinia Würfel
Bild: Radio Bremen | Andreas Weiss

Tinia – woher kommt denn der Name? Aus dem Radio. Ja tatsächlich! Tinia hieß eine Moderatorin beim DDR-Jugendsender DT64, und den Namen fanden Tinias Eltern so gut, dass sie ihn an ihre Tochter weitergegeben haben. Ihr Weg hierher zu Bremen Zwei war also von Anfang an programmiert. Sie konnte gar nicht anders, als hier im Norden im Radio zu landen. Gut, mittlerweile ist Tinia auch ziemlich viel im Internet unterwegs und macht, wann immer es geht, einen Abstecher nach Frankreich.

Ihre Superkraft bei der Arbeit:

In Tinias Brust schlagen zwei Herzen: Eins fürs Digitale und das andere fürs Analoge. Sie liebt Podcasts genauso wie das klassische Radio. Beides miteinander zu verbinden, neu zu denken, weiterzudenken, Formate zu entwickeln, die Bremen Zwei im Radio und Netz erzählen kann, ist genau Tinias Ding!

Ein guter Rat, den sie bis heute befolgt:

Auch wenn wir beim Radio sind, trage immer Lippenstift. Das gibt dir Haltung.

Diese Macke wird sie einfach nicht los:

Bookmark hier, Download da: Tinia hat Abspeicheritis! Ihr Tag hat eindeutig viel zu wenig Stunden, um all die Podcasts zu hören, all die Videos zu schauen und Texte zu lesen, die sie sich im Laufe des Tages so abspeichert.

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Klassikwelt in concert mit Sophia Fischer

Klassikwelt in concert
Klassikwelt in concert
  • Klassikwelt in concert