Sounds: Radiosession mit Emily Barker

Moderator

Sendedaten

Sendetermin:

21. Mai 2024 um 20:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds

Emily Barker sitzend vor einer Wand
Emily Barker Bild: Luke Kellett

Bei ihr trifft Blues auf Country, vermengt mit Gospel und Americana — verbunden zu einer Einheit durch ihre warme und eindringliche Stimme. Die australische Sängerin und Songschreiberin Emily Barker hat ein unverwechselbares Talent für schöne Melodien, die ihre Texte voller persönlicher Gefühle tragen. Mit ihrem neuen Album "Fragile as Humans" kommt sie zu einer exklusiven Bremen-Zwei-Radiosession in unser Sendestudio und wird live Songs spielen.

Emily Barker im Bremen Zwei Studio
Emily Barker im Bremen Zwei Studio

Radiosession Emily Barker in der Bremen-Zwei-Radiosession

Emily Barker kam zur exklusiven Bremen-Zwei-Radiosession und spielte vor einem kleinen Studiopublikum live Songs aus ihrem Album "Fragile as Humans".

Bild: Bremen Zwei | Anne-Katrin Protze

Barker hat schon seit vielen Jahren in England ihr neues Zuhause gefunden und mittlerweile sechs Alben als Solokünstlerin veröffentlicht. Hinzu kommen weitere in diversen Duo-Projekten oder als Frontfrau ihrer Band "The Red Clay Halo". Ihre Karriere hat die 1980 geborene Australierin auch dem Radio zu verdanken. Als sie im Alter von 22 Jahren nach England kam und in Cambridge musizierte, wurde sie von John Peel entdeckt und in dessen BBC-Show gespielt. Die ersten Erfolge wurden auch in ihrer Heimat wahrgenommen und sie wurde 2005 für den besten Country-Song des Jahres beim West Australian Music Songwriting Award ausgezeichnet. Einer ihrer Songs wurde zudem zum Titelstück der BBC-Serie "Wallander", basierend auf den Henning Mankell-Krimis.

Nun kommt sie mit Album Nummer sechs nach Deutschland. Darauf verarbeitet sie schwere Themen – vor allem Einsamkeit und Trauer prägen einige der Songs. Allerdings gelingt es Barker auf fast schon klassische Songschreiberart auch, den schweren Momenten des Lebens Leichtigkeit und Optimismus einzuhauchen. Die neuen Songs sind im von "Tears for Fears" gegründeten Wool-Hall-Studio entstanden, wo auch schon ihr Vorbild Joni Mitchell oder "The Smiths" Alben aufgenommen haben. Zu uns ins Bremen-Zwei-Studio kommt Barker alleine, mit ihrer innigen Stimme sowie mit der Gitarre und dem Klavier. Wir freuen uns auf eine Künstlerin, die viel zu erzählen und teilen hat.

Schalten Sie ein, am 21. Mai 2024 um 20:00 Uhr auf Bremen Zwei.

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Der Morgen mit Tom Grote

Der Morgen
Der Morgen
  • Der Morgen