Niederdeutsches Hörspiel: Heinerich

Sendedaten

Sendetermin:

26. Juni 2023 um 21:00 Uhr

Eine Frau mit einem Gehtstock auf einem Feld (Symbolfoto)
Nanny Kruse nennt ihren Gehstock liebevoll "Heinerich". Bild: dpa | Westend61/Uwe Umstätter

Nanny Kruse ist stolz auf ihre Unabhängigkeit, die ihr sehr viel wichtiger ist als der oft nervtötende Kontakt zu ihren Nachbarn. Einzig ihr Gehstock, den sie liebevoll "Heinerich" nennt, ist der selbstbewussten und klugen Frau ein steter Begleiter. Als Nanny eines Nachts schwer stürzt, ist "Heinerich" für sie unerreichbar. In diesen bangen Stunden drängen sich Nanny teils wahre, aber auch traumhafte Erinnerungen und Begebenheiten aus ihrem Leben auf. Doch obwohl sie Angst hat, dass niemand ihr zur Hilfe kommen könnte, ist das Aufgeben für die willensstarke Frau keine Option.

Mitwirkende:

  • Walter Kreye: Erzähler.
  • Erika Rumsfeld: Nanny Kruse .
  • Hans-Jürgen Ott: Bernd Grotkass.
  • Bernd Wiegmann: Paul Benthien .
  • Lutz Schmidt: Verkäufer.
  • Ruth Bunkenburg: Charlotte Steenkatt .

Regie: Claus Boysen
Produktion: Radio Bremen und NDR 1982
Länge: 52´44
Erstsendung: 16.08.1982

Der Autor: Ernst-Otto Schlöpke (geb. 1922 in Schleswig-Holstein) arbeitete in der pharmazeutischen Industrie und schrieb nebenher in plattdeutscher Sprache 50 Hörspiele und immer wieder "gereimtes Satirisches". Aus beruflichen Gründen ging er nach Bremen, wo er bis zu seinem Tod lebte. Er war verheiratet und hat zwei Kinder. EOS, wie er von seinen Freunden und Kollegen gern genannt wurde, starb am 11. Juni 2011 in Bremen.

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen können wir Ihnen dieses Hörspiel nicht zum Nachhören anbieten.

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Die Nacht

Die Nacht

Jetzt läuft:

Jake Bugg All Your Reasons
  • Jetzt läuft:

    Jake Bugg All Your Reasons