Jetzt läuft:

Tierney Sutton Someday My Prince Will Come
  • Als nächstes läuft:

  • Um 04:27 Uhr läuft: Amos Lee Sympathize
  • Jetzt läuft:

    Tierney Sutton Someday My Prince Will Come
  • Davor lief:

  • Um> 04:19 Uhr lief: Gomez Moon And Sun
  • Um> 04:14 Uhr lief: Corinne Bailey Rae Hey, I Won't Break Your Heart
  • Um> 04:10 Uhr lief: Martin Stephenson and The Daintees Left Us To Burn
  • Um> 04:06 Uhr lief: Grant-Lee Phillips A Sudden Place
  • Um> 04:03 Uhr lief: Ernestine Anderson Sunny
  • Um> 03:56 Uhr lief: Rumer You Just Don't Know People
  • Um> 03:50 Uhr lief: Cass McCombs Brighter!
  • Um> 03:46 Uhr lief: Jennifer Brown Chico (Painted Hands)
  • Um> 03:43 Uhr lief: Emiliana Torrini Home

Die Nacht

Niederdeutsches Hörspiel: Ottjen Alldag: Eten un drinken hai wi noog!

Teil 4

Sendedaten

Sendetermin:

6. März 2022 um 18:00 Uhr

Birkenallee im Morgenlicht, Worpswede, Teufelsmoor
Ottjen Alldag macht eine Reise ins Teufelsmoor. Bild: DPA | Image Broker / Fotosol

Ottjen Alldag ist für alteingesessene Bremer das, was Klein-Erna für Hamburg oder Tünnes und Schääl für Köln sind. Georg Droste erzählte Ottjens Entwicklung von der Geburt bis ins Erwachsenenalter. Heinrich Schmidt-Barrien machte für Radio Bremen daraus in den 1950er-Jahren eine 16-teilige Hörspielfolge.

In der vierten Folge "Eten un Drinken hai wi noog" verlässt Ottjen zum ersten Mal seine gewohnte Umgebung und folgt einer Einladung in die Ferne: Er reist ins Teufelsmoor bei Bremen. Dort nimmt ihn eine gastfreundliche Familie auf, die in seinem weiteren Leben noch eine große Rolle spielen wird.

Mitwirkende:

  • Erzähler: Ferdinand Zeissner.
  • Ottjen als Kind: Uwe Remmers.
  • Mutter Alldag: Ruth Bunkenburg.
  • Früderk Heidkamp: Heinrich Kunst.
  • Jachens-Mudder: Almuth Sandstede.
  • Jachens-Grootvadder: Heinrich Schmidt-Barrien.
  • Klaus-Hinnerk Heidkamp: Hans-Jürgen Ott.
  • Straßenjunge: Helmut Lange           .

Hörspielreihe nach Georg Droste von Heinrich Schmidt-Barrien aus dem Jahr 1954,
Neubearbeitung von Ilka Bartels aus dem Jahr 2008
Vierter Teil aus "Ottjen Alldag un sien Kaperstreiche"

Musik: Volker Gwinner
Regie: Bernd Wiegmann                         
Länge: 52:40

Der Autor: Georg Droste (1866-1935) wurde dort geboren, wo seine Geschichten spielen: am Bremer Weserufer, direkt hinterm Osterdeich. Er machte eine Buchbinderlehre und erblindete plötzlich mit zwanzig Jahren, daher musste er Straßenhändler und Korbmacher werden. Aber mithilfe einer Blindenschreibmaschine begann er, Geschichten im heute praktisch ausgestorbenen Bremer Platt zu schreiben. Sein berühmtestes Werk ist die "Ottjen-Alldag-Trilogie".

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen können wir Ihnen dieses Hörspiel nicht zum Nachhören anbieten.