Niederdeutsches Hörspiel: Seker is Seker (21) – "Hör mal 'n beten to!"

Sendedaten

Sendetermin:

4. August 2024 um 18:00 Uhr

Eine Frau hört genau hin (Symbolbild)
In dieser Folge geht es um Gespräche im "Zuhörladen", die nachdenklich stimmen. Bild: Imago | Robert Lehmann/Design Pics

"Viele Menschen haben das Bedürfnis, einfach mal mit jemandem zu reden." Davon ist Frau Wortmann-Liesegang, die ehrenamtlich einen Posten im "Zuhörladen" bekleidet, überzeugt, und der Zulauf an Menschen, die ihren Verein besuchen, gibt ihr Recht. Doch auch sie nimmt manchmal Geschichten mit nach Hause, über die sie noch lange nachdenken muss. Für Jackie bringt der Besuch dieser Kundin einiges an Erkenntnissen mit sich...

Zur Serie: Die temperamentvolle und umtriebige Jackie Theeßen liebt ihren Beruf bei der Nordic Secur. Das spüren auch ihre Kunden in der Stadt und dem Umland, die sich bei "ihrer Versicherungsvertreterin gut aufgehoben fühlen. Mit ihrer zuversichtlichen Einstellung getreu dem Motto "Was nicht passt, wird passend gemacht" gewinnt sie schnell das Vertrauen ihrer Klientel, die unterschiedlicher nicht sein könnte und die die warmherzige Jackie manchmal vor beinahe unlösbare Aufgaben stellt.

Mitwirkende:

  • Sandra Keck: Jackie Theeßen, Versicherungsvertreterin .
  • Konstantin Graudus: Lorenz Jungbluth, Büroleiter .
  • Meike Meiners: Beate Wortmann-Liesegang, Zuhörerin.
  • Frank Grupe: Rainer, Telekommunikationstechniker .

Musik: Verena Guido
Technische Realisation: Kay Poppe
Regie: Ilka Bartels

Redaktion: Ilka Bartels
Erstsendung: 04.08.2024
Produktion: Radio Bremen / NDR 2024
Länge: n.n.

Porträt von Frank Grupe
Frank Grupe Bild: Wolfgang Seesko

Der Autor: Frank Grupe (geboren1952) wuchs in Bremen auf. Mit 17 begann er die Schauspielerei und machte dann praktisch alles, was mit Theater zu tun hat – alles zwischen Straßentheater und stellvertretender Intendanz. Bis 2018 war er Oberspielleiter des Ohnsorg Theaters in Hamburg. Er spielt nach wie vor, inszeniert und schreibt Stücke und Hörspiele in Hoch- und Plattdeutsch.

Sandra Keck, Porträt
Sandra Keck Bild: Hans Helge Ott

Sandra Keck (geboren 1967) betrat bereits früh die "Bretter, die die Welt bedeuten". Schon als Kind war sie Teil der Formation von Rolf Zuckowski und seinen Freunden, später trat die Schauspielerin eine erfolgreiche Karriere am Ohnsorg-Theater an. Mit der Rockrevue "Rock op platt", einem langjährigen Dauerbrenner im Spielplan der Niederdeutschen Hamburger Bühne machte sich die leidenschaftliche Musikerin auch als Autorin und Regisseurin einen Namen.

Porträt von Konstantin Graudus
Konstantin Graudus Bild: Hans Helge Ott

Konstantin Graudus (geboren 1965) studierte Schauspiel an der Hochschule
für Musik und darstellende Kunst in Hamburg und stand danach im festen
Engagement am Deutschen Schauspielhaus. Neben etlichen Engagements in zahlreichen Hamburger Theatern leiht der aus Fernsehen- und Filmproduktionen bekannte Schauspieler und Synchronsprecher bereits seit 1987 regelmäßig dem Hörspiel seine Stimme.

Verena Guido
Verena Guido Bild: Stefan Döring

Die Komponistin: Verena Guido
Verena Guido war nach dem Musikstudium als Sängerin, Songwriterin und Instrumentalistin mit Orchestern und Ensembles auf vielen Bühnen Europas unterwegs. Viele Jahre schrieb sie Bühnenmusiken für große Open-Air-Theaterproduktionen und leitete diese musikalisch. Als Komponistin arbeitet sie für Film und Hörfunk, so zuletzt für die Hörspielserie nach den Volker-Kutscher-Krimis, der Sonderfolge der Reihe "Wunderschön" (beides mit dem WDR–Funkhausorchester) und die in 3-D- Audio produzierte Musik zur Fantasy-Serie "Erdsee".

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Classical mit Nicole Nelhiebel

Classical

Jetzt läuft:

Fredda Barry White
  • Jetzt läuft:

    Fredda Barry White