Jetzt läuft:

Dianne feat. George Duke et. al. Reeves Feels So Good (Lifted)
  • Als nächstes läuft:

  • Um 03:30 Uhr läuft: John Southworth Second Childhood
  • Jetzt läuft:

    Dianne feat. George Duke et. al. Reeves Feels So Good (Lifted)
  • Davor lief:

  • Um> 03:21 Uhr lief: La Loye About Imagining Things
  • Um> 03:17 Uhr lief: Patrick Watson Grace
  • Um> 03:12 Uhr lief: Adele Woman Like Me
  • Um> 03:10 Uhr lief: Drew Holcomb and The Neighbors I Love You, I Do
  • Um> 03:06 Uhr lief: George Michael Roxanne
  • Um> 03:03 Uhr lief: Vintage Trouble From My Arms
  • Um> 02:59 Uhr lief: The Lumineers Patience
  • Um> 02:54 Uhr lief: Star Parks Landlady
  • Um> 02:50 Uhr lief: Lina Button Chasing

Die Nacht

Wischmeyers Stundenhotel Alles verboten – die Zeit läuft

Dietmar Wischmeyer und Tina Voß

Wischmeyers Stundenhotel Alles verboten – die Zeit läuft

Dietmar Wischmeyer würde am liebsten Jetski-Fahren verbieten lassen – und hat deshalb jetzt sogar Angst vor Urlaub in den Bergen. Tina Voß würde sich nicht verbieten lassen, nach welchen Kriterien sie eine Bewerberin einstellt. Ihr Credo: Wenn ich nicht 8 Stunden mit der Person im Auto sitzen kann, bringt es nichts. "Alles verboten – die Zeit läuft", die neue Folge des Bremen Zwei Podcasts "Wischmeyers Stundenhotel", ist jetzt abrufbar auf bremenzwei.de und in der ARD-Audiothek.

Bild: Radio Bremen

Informationen zum Audio

Manchmal ist sogar Dietmar Wischmeyer ein wenig vorhersehbar: Wenn man ihm etwas verbietet, findet er es toll und macht es erst recht. Böllern zum Beispiel – als Antwort auf die Kampagne "Brot statt Böller". Dann wiederum fällt ihm auf, dass das eigentlich genauso asozial ist, wie Jetski-Fahren. Oder sich nicht impfen zu lassen. Tina Voß tickt da eher pragmatisch: Übermäßigen Alkoholkonsum würde sie sich ohnehin nicht verbieten lassen. Aber Zigarettenrauch dazu muss wirklich nicht mehr sein. Eine "Endzeit-Folge" vom Bremen-Zwei-Podcast "Wischmeyers Stundenhotel" rund um Vorstellungsgespräche, Waffenexporte und Fitness-Armbänder, jetzt auf bremenzwei.de und in der ARD-Audiothek