Die Morgenandacht Der alte Ball

Johannes Müller
Johannes Müller

Die Morgenandacht Der alte Ball

In dieser Woche beginnt die Fußball-EM in Deutschland. Ein guter Grund für Johannes Müller, um die Parallelen zwischen Glaube und Fußball zu entdecken. Als er einen uralten Fußball im Keller findet, bringt ihn das ins Sinnieren.

Bild: Bremische Evangelische Kirche

Informationen zum Audio

In dieser Woche beginnt die Fußball-EM in Deutschland. Ein guter Grund für Johannes Müller, um die Parallelen zwischen Glaube und Fußball zu entdecken. Als er einen uralten Fußball im Keller findet, bringt ihn das ins Sinnieren.

Ich fand ihn im Keller. Er lag in der hintersten Ecke, platt, völlig deformiert, übersät mit Rissen und Abschürfungen, grau und dreckig. Es war unser alter Familien-Fußball. Es war Keller aufräumen angesagt. Ganz unscheinbar, kaum als Ball zu erkennen, fristete er sein Dasein im dunklen Keller. Die Kinder sind längst aus dem Haus.

Ich erinnere mich gut daran wie schön er war. Weiß mit schwarzen Flecken, prall, glatt und glänzend. Makellos. Das war einmal. Nun ist jeder Zentimeter abgewetzt, gezeichnet durch Tausende von Flanken, Pässen, Abschlägen und Torschüssen. Auf jedem Belag wurde gespielt, selten auf Rasen, oft auf Schotter oder sogar dem Garagenhof.

Nun ist er nicht mehr zu gebrauchen. Ich hole ihn aus der Ecke hervor und mache mich auf den Weg zur Mülltonne. Doch gerade als ich den Deckel hebe, beginnt dieser alte Ball mich zu erinnern. Jeder Zentimeter seiner zerschundenen Hülle hat etwas zu berichten. Plötzlich kann ich wieder die fröhlichen Rufe der Kinder hören, mit denen sie um den Ball herum Teams bildeten und lernten miteinander, statt immer nur gegeneinander zu spielen. Der Ball erzählt, wie er Kinder das Siegen und Verlieren lehrte. Ich höre Geschichten über Fairness und respektvollem Umgang. Von dreckigem Foulspiel, blutenden Knien und verschrammten Schienbeinen. Von der Herausforderung einander zu verzeihen und den Zorn zu zügeln, von Jubelrufen und Siegesfeiern, aber auch von Tränen und zerplatzten Träumen.

Um diesen alten Ball herum haben sich Freunde fürs Leben gefunden. Freunde, die bis heute gemeinsam durch Dick und Dünn gehen, in nicht einfachen Zeiten. Der alte Ball, dieser stille Zeuge eines ehemals prallen Lebens.
Wer es hört versteht noch etwas: Auch Veraltetes und Unscheinbares in Ecken und Nischen, am Rande unserer Gesellschaft, gehört zum Schatz des Lebens.

Autor/Autorin

  • Johannes Müller

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Der Samstagnachmittag mit Kristin Hunfeld

Der Samstagnachmittag

Jetzt läuft:

Gaz Coombes The Girl Who Fell To Earth
  • Jetzt läuft:

    Gaz Coombes The Girl Who Fell To Earth