Sounds

Moderator

Sendedaten

Sendetermin:

21. Oktober 2023 um 19:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds

Elliot Smith sitzt 1998 auf einem Sessel und schaut in die Kamera (Arcivbild)
Elliot Smith Bild: Imago | Claudio Bresciani/TT

Elliott Smith zum 20. Todestag

Er ist ein Mysterium: der Sänger und Songschreiber Elliott Smith. Und das auch noch zwanzig Jahre nach seinem Tod. Es gibt zwar ein paar Biografien, doch keine zeichnet ein vollständiges Bild des legendären Musikers. Der Grund: Viele seiner engsten Vertrauten weigern sich, öffentlich über ihn zu sprechen. Zu schmerzhaft und gleichzeitig zu wertvoll sind die Erinnerungen. Darum weiß man auch heute noch nicht viel über Elliott Smiths Leben und Sterben. So viel aber ist bekannt: Er wurde 1969 geboren, wuchs in Texas auf und zog mit 14 zu seinem leiblichen Vater nach Portland, Oregon. Er spielte mehrere Instrumente, insbesondere Gitarre und Klavier und fing bereits als Jugendlicher an, eigene Songs zu schreiben. Nach ersten Erfolgen mit der College-Band Heatmiser, startet Smith eine Solo-Karriere, die mit in sich gekehrten Songs fast gegen den von Grunge geprägten härteren Zeitgeist anspielt. Depressionen, Ängste, Selbstzerstörung – all das sind Themen in seiner Musik. Songs, die bis heute vielen anderen Musikerinnen und Musikern sowie Fans viel bedeuten und Halt geben. Einen Halt, den Smith selbst wohl nicht im Leben hatte. Mit 34 Jahren fügt er sich selbst am 21. Oktober 2003 tödliche Stichverletzungen zu und stirbt an den Folgen. Was neben dem mysteriösen Wesen Smith bleibt, sind natürlich seine Songs und all die Musik, die nach ihm und von ihm beeinflusst entstanden ist. Ein Streifzug durch das Schaffen Elliott Smiths mit einem Portrait über ihn von Eva Garthe.

Carla Bley mit 87 Jahren gestorben

Schwarz-weiß Foto der Pianistin Carla Bley beim Torino Jazz Festival in Turin Italien
Carla Bley Bild: Imago | Pacific Press Agency

Carla Bley ist eine der prägendsten Figuren der Jazzgeschichte. Die US-Amerikanerin hat bahnbrechende Stücke komponiert und eine wagemutige, mitreißende und eigensinnige Tonsprache gefunden. Alles begann bei ihr bereits als Kleinkind, als sie erste Stücke geschrieben hat und unter Anleitung ihres Vaters mit dem Klavierspiel begann. Am 17. Oktober 2023 ist Carla Bley im Alter von 87 Jahren an den Folgen eines Gehirntumors gestorben. In den letzten Jahren lebte sie bereits eher zurückgezogen, ihr Ehemann und musikalischer Partner Steve Swallow hat den Tod bestätigt. Ihr erstes großes Werk namens "Escalator over the hill" kommt 1971 raus, es ist eine fulminante Jazz-Oper mit hochkarätiger Besetzung aus Jazz, Rock und Popwelt – unter anderem wirken der Bassist Jack Bruce, die Sängerin Linda Ronstadt und das Jazz Composers Orchestra mit, ein von Bley mitgegründetes Ensemble vieler Jazzer von Rang und Namen. Im höheren Alter werden ihre Töne ruhiger, sie schreibt für Duo- oder Triobesetzungen und spielt oft an der Seite von Steve Swallow. Wir nehmen Abschied von einer prägenden Persönlichkeit des Jazz.

On the road – Songs über Straßen

Die Straße als Inspiration für Musik ist kein neues Phänomen, aber eins, das stetig durch neue Alben und Songs revitalisiert wird. Gleich eine ganze Reihe neuer Alben hat mehr oder weniger das Thema ‚being on the road‘ als Grundstoff. Der US-Amerikaner Tré Burt erzählt mit "Traffic Fiction" eben von fiktionalen Straßenstories, Erlebnissen, die im Geschwindigkeitsrausch an uns vorbeisausen. Das britische Duo Ida Mae lebt schon länger in den USA und ihr neues Album "Thunder above you" widmet sich skurrilen Begegnungen mit schrägen Figuren, denen sie während einer Tour durch viele US-Bundesstaaten begegnet sind. Sarah Jarosz wiederum thematisiert in ihren neuen Singles den Umzug von New York nach Nashville. Der 'Big Apple' war für viele Jahre ihre Wahlheimat und sie lässt die Stadt schweren Herzens hinter sich und singt von den Straßen und Plätzen, die einen Großteil ihres Lebens geprägt haben.

Playlist

ZeitInterpretTitelAlbum
19 UhrSarah JaroszColumbus & 89thColumbus & 89th
Sarah JaroszJealous MoonColumbus & 89th
I'm with herI-89See you around
Ida MaeInto your riverThunder above you
Ida MaeAmerican CarsThunder above you
Ida MaeFeel the world turningThunder above you
Carla Bley & Jack BruceDetective writer daughterEscalator over the hill
Carla Bley, Steve Swallow & Andy SheppardCopycat- after youLife goes on
Tré BurtTraffic FictionTraffic Fiction
Tré BurtPiece of meTraffic Fiction
Tré BurtI'm aight poopsTraffic Fiction
Tré BurtAll things rightTraffic Fiction
20 UhrElliott SmithRoman CandleRoman Candle
Elliott SmithPictures of meEither/Or
Elliott SmithMiss MiseryGood Will Hunting - Music from the Miramax Motion Picture
The BeatlesHappiness is a warm gunThe White Album
Bob DylanDon't think twice, it's allrightThe Freewheelin' Bob Dylan
Elliott SmithCan't make a soundFigure 8
BeckBroken DrumGuero
HeatmiserAntonio Carlos JobimCop and Speeder
Jack WhiteIf I die tomorrowEntering heaven alive
Aimee MannYou never loved meMental Illness
Joan As Police WomanWe don't own itReal Life
Elliott SmithWaltz No. 2XO
21 UhrTolyqynPuppetmanSilver Seed
TolyqynSilver Seed (Part I and III)Silver Seed
Tal ArditiI'm living againNothing is real
Black Sea DahuOrbitOrbit
LuahDeeply BlueMovimento
LuahNa beiro do marMovimento
Kaurna CroninEverybody wantsMake Light
Kaurna CroninSoothsayerMake Light
Camel Never let goRainbows End - A Camel Anthology 1973 - 1985
Camel Air BornRainbows End - A Camel Anthology 1973 - 1985

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Der Sonntagnachmittag mit Kristin Hunfeld

Der Sonntagnachmittag
Der Sonntagnachmittag
  • Der Sonntagnachmittag