Podcast-Lab: Stätten des Schreckens – Zeitzeugenberichte nach Aufnahmen von Karl Fruchtmann

Sendedaten

Sendetermin:

20. September 2023 um 21:00 Uhr

Sendereihe:

Podcast-Lab

Verfolgung, Vernichtung, Entmenschlichung: In diesem Doku-Podcast erinnern Zeitzeugen an das, was nicht wiederkommen darf. Anhand von vielen unveröffentlichten Aufnahmen des 2003 verstorbenen Bremer Filmemachers Karl Fruchtmann rekonstruiert Autor Florian Bänsch vier Gespräche mit Überlebenden des Holocaust. Es sind zutiefst erschreckende und bedrückende Berichte, daneben beeindruckende Momente der Hoffnung, des inneren Widerstands und der Stärke. Die Berichte bezeugen die Erfahrungen von ganz unterschiedlichen Menschen, die in den Interviews alle den gleichen Wunsch äußern: gehört zu werden.

Holocaust-Zeitzeuge David Fuks

In der letzten Folge erzählt der Elektriker David Fuks vom Leben in einer fremden Haut. Dank einer falschen Identität als katholischer Dachdecker Jozef Zaborowski, entkommt er der Verfolgung durch die Nationalsozialisten in Polen - zumindest für kurze Zeit. Kurz vor der Befreiung soll David als letzter in einer Reihe von Häftlingen hingerichtet werden, doch er überlebt den Kugelhagel und robbt sich später aus dem Grab. "Der da erschossen wurde, war ein anderer. Es war Jozef Zaborowski", erzählt David Fuks.

Redaktion: Tobias Nagorny
Produktion: Radio Bremen 2023

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Der Vormittag mit Britta Lumma

Der Vormittag

Jetzt läuft:

Better Than Ezra Diamond In My Pocket
  • Jetzt läuft:

    Better Than Ezra Diamond In My Pocket