Niederdeutsches Hörspiel: De Deern vun´n Fjord / Modern mutt dat wesen!

Sendedaten

Sendetermin:

1. April 2024 um 18:00 Uhr

De Deern vun´n Fjord

Hörspiel von Hrafn Gunlaugsson
Niederdeutsch von Jochen Schütt

Ein Wohnhaus an einem Fjord in Island mit grünen Feldern und Bergen. (Symbolbild)
Bild: Imago | Shotshop

Als der junge Geologe im Frühling für seine Forschungen in abgelegene Landstriche reisen muss, kampiert er eines Tages auf einem einsamen Gehöft. Dort lebt ein bildschönes junges Mädchen, in das er sich sofort verliebt.
Aber dort wohnt auch noch ein vierschrötiger alter Kerl, von dem sie abhängig zu sein scheint. Was haben die beiden miteinander zu tun? Wird sie gegen ihren Willen festgehalten? Muss - und kann - der junge Mann sie retten?

Mitwirkende:

  • Erzähler: Paul Ewig Roth.
  • Er: Walter Kreye.
  • Sie: Marie Louise Cardell.
  • Ihr Onkel: Hubert Mittendorf.
  • Bauer: Uwe Friedrichsen.
  • Der Alte: Bernd Wiegmann.
  • Junge: Artur Cardell.

Musik: Rudolf Schmücker
Regie: Hans Helge Ott

Produktion: Radio Bremen / NDR 1978

Erstsendung: 31.07. 1978
Länge: 01`12`40

Der Autor:
Hrafn Gunlaugsson
(geb. 1948 in Reykjavík) ist vor allem in den skandinavischen Ländern als Autor und (Film-)Regisseur bekannt.

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen können wir Ihnen zu dieser Sendung kein Audio anbieten.

Und im Anschluss:        

Modern mutt dat wesen!

Niederdeutsches Hörspiel Rudolf Reiner

Ein modern eingerichtetes Wohnzimmer (Symbolbild)
Bild: Imago | Shotshop

Ein unerwarteter Geldsegen gibt dem Ehepaar Müller endlich die Gelegenheit, ihre Wohnung modern einzurichten. Neues Sofa, schicke Sessel, Fernsehtruhe und Home-Bar sind natürlich ein "Muss". Während Ida und Jochen dem Besuch von Jochens Chefs entgegenfiebern, um endlich ihre neue Einrichtung vorführen zu können, ist Opa Müller kreuzunglücklich.
Denn nichts von der alten Gemütlichkeit ist mehr übrig, das neue Zuhause kommt Opa vor, wie eine Möbelausstellung, in der er keinen Platz mehr hat. Doch mit dem ersehnten Besuch kommt ein überraschender Lichtblick....

Mitwirkende:

  • Opa Müller: Heinrich Kunst  .
  • Opa Kranzberger: Heinrich Schmidt-Barrien.
  • Opa Busse: Willi Backenköhler.
  • Jochen: Hans Rolf Radula.
  • Ida: Erika Rumsfeld.
  • Monika: Ingrid Andersen.
  • Herr Gerdes: Bernd Wiegmann.
  • Frau Gerdes: Ruth Bunkenburg.
  • Packer: Theo Staats.

Regie: Hans Jürgen Ott

Produktion: Radio Bremen / NDR 1965

Erstsendung: 01.05.1965                                            
Länge: 25´35

Die Autorinnen:

Rudolf Reiner ist ein Pseudonym, hinter dem sich die Autorinnen Irene Bremer und Ruth Bunkenburg verbergen. Die beiden Schriftstellerinnen schufen mit ihren Arbeiten in den 60er und 70er Jahren zahlreiche komische Hörspiele, deren Charme und Witz bis heute trägt.    

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen können wir Ihnen zu dieser Sendung kein Audio anbieten.

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Die Nacht

Jetzt läuft:

Bruce Springsteen The Line
  • Als nächstes läuft:

  • Um 03:42 Uhr läuft: Jacqui Naylor I Still Haven't Found What I'm Looking For
  • Jetzt läuft:

    Bruce Springsteen The Line
  • Davor lief:

  • Um 03:34 Uhr lief: Miu Mirror
  • Um 03:30 Uhr lief: Eivor Faithful Friend
  • Um 03:26 Uhr lief: Tom Gäbel Still I'm In Love With You
  • Um 03:22 Uhr lief: Mary Chapin Carpenter Leaving Song
  • Um 03:18 Uhr lief: Al Jarreau feat. Kelly Price No Rhyme, No Reason
  • Um 03:14 Uhr lief: Dave Goodman Can't Let Go
  • Um 03:11 Uhr lief: Chilly Gonzales feat. Kaiser Quartett Myth Me
  • Um 03:06 Uhr lief: Silje Nergaard feat. Kurt Elling A Crying Shame
  • Um 03:03 Uhr lief: Jack Savoretti Sweet Hurt

Die Nacht