Klassikwelt in concert: Bremer Philharmoniker mit Isabelle van Keulen und Anu Tali

RB-Mitschnitt vom 14./15. März 2011, Glocke, Bremen

Sendedaten

Sendetermin:

12. Mai 2024 um 22:00 Uhr

Porträt der Geigerin Isabelle van Keulen
Violinistin Isabelle van Keulen Bild: Marco Borggreve

Schwelgerisch und sehnsuchtsvoll, dann wieder pfiffig und voller Effekte - so klingt das Violinkonzert in D-Dur op. 35 von Erich Wolfgang Korngold. Zwar ist diese Komposition von 1945 für den Konzertsaal gedacht, genauso gut könnte sie aber auch als Kino-Soundtrack für die große Leinwand funktionieren, was nicht zuletzt daran liegt, dass sich der Komponist hier nicht zu knapp am Material seiner eigenen Filmmusik-Partituren bedient hat.

1938 emigrierte Erich Wolfgang Korngold in die USA. Jahrelang lebte er im Exil und als der Zweite Weltkrieg zu Ende ging, hatte er sich als oscarprämierter Hollywood-Komponist einen Namen gemacht. Doch auch die Kehrseite des Erfolgs bekam Korngold zu spüren: Trotz aufrichtiger Versuche, sollte es ihm zeitlebens nicht mehr gelingen, den Ruf des Filmkomponisten abzuschütteln und so zur "absoluten Musik" zurückzukehren. In diesem Konzertmitschnitt von 2011 präsentieren die Bremer Philharmoniker Korngolds Violinkonzert in D-Dur op. 35 gemeinsam mit der Violinistin Isabelle van Keulen. Am Pult steht die Dirigentin Anu Tali.

Dirigentin Anu Tali während eines Konzerts
Dirigentin Anu Tali Bild: Imago | Michael Kneffel

Mit Kompositionen von:

  • Eller, Heino.
  • Korngold, Erich Wolfgang.
  • Tschaikowsky, Pjotr Iljitsch.

Es spielen:

  • Keulen, Isabelle van (Violine).
  • Bremer Philharmoniker.
  • Tali, Anu (Dirigentin).

RB-Mitschnitt vom 14./15. März 2011, Glocke, Bremen

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Der Sonntagmittag mit Marion Cotta

Der Sonntagmittag

Jetzt läuft:

Mamas Gun I Need A Win
  • Jetzt läuft:

    Mamas Gun I Need A Win