Jetzt läuft:

Boulevard des Airs Emmène-Moi
  • Als nächstes läuft:

  • Um 07:53 Uhr läuft: Joseph Arthur Honey And The Moon
  • Jetzt läuft:

    Boulevard des Airs Emmène-Moi
  • Davor lief:

  • Um> 07:44 Uhr lief: Blue Rodeo New Morning Sun
  • Um> 07:40 Uhr lief: Adele Chasing Pavements
  • Um> 07:33 Uhr lief: Aloe Blacc All Love Everything
  • Um> 07:27 Uhr lief: Yalta Club Wasting My Time
  • Um> 07:23 Uhr lief: Dear Reader Bend
  • Um> 07:16 Uhr lief: Death Cab For Cutie Pepper
  • Um> 07:13 Uhr lief: The Isley Brothers This Old Heart Of Mine (Is Weak For You)
  • Um> 07:06 Uhr lief: Jackopierce Three Of Us In A Boat
  • Um> 06:58 Uhr lief: Dekker Small Wins

Der Morgen mit Keno Bergholz

Wischmeyers Stundenhotel Mach's mir von hinten – Der Jahresrückblick 2021

Dietmar Wischmeyer und Tina Voß Rückansicht mit Sonnenbrillen

Wischmeyers Stundenhotel Mach's mir von hinten – Der Jahresrückblick 2021

"Einfach durch die Schweinereien durchhören, bis wir zu den wesentlichen Themen kommen". Zitat Tina Voss – und gleichzeitig die Bedienungsanleitung für diesen Podcast. Nur so erfährt man, was Jesus und James Bond gemeinsam haben, wieso klein und doof und jung im Leben nicht unbedingt ein Ausweis von Qualität ist – und warum Dietmar Wischmeyer am Ende doch für den Genderstern ist. Ein vollkommen unsortierter Jahresrückblick mit erstaunlich niedrigem Corona-Anteil. Dafür mit umso mehr zu Unrecht bisher wenig beleuchteten Themen-Ecken – in Wischmeyers Stundenhotel von Bremen Zwei.

Bild: Radio Bremen | Harm Wörner

Informationen zum Audio

Was war 2021 bloß für ein Jahr? Laschet kam und ging, Trump ist erstmal weg, Merz war weg und ist wieder da, die Medien verliebten sich spontan in Annalena bis dieses sogenannte Buch erschien. Der Satiriker Dietmar Wischmeyer und sein selbsternanntes "Beistellpony" Tina Voß gehen es noch einmal durch und versuchen, dabei nicht nur über Corona zu reden. Ob sie es schaffen, die Pandemie komplett außen vor zu lassen, während sie in zwölf Themenblöcken das Jahr noch einmal durchorgeln, wird sich zeigen. Die Freunde des harmlos versauten Scherzes werden in keiner Weise auf ihre Kosten kommen. Heißt das nun, daß es gar keine "Untenrum-Dinge" zu hören gibt, oder dass jene nicht harmlos sind? Eine von vielen ungeklärten Fragen, die nur beim Hören entkräftet oder bewiesen werden können. Zu den Nebenwirkungen fragen sie jemanden, der den Rückblick im letzten Jahr gehört hat.