Die Morgenandacht Jetzt ist die Zeit

Frank Mühring

Die Morgenandacht Jetzt ist die Zeit

Ein Lied von Gerhard Gundermann ist für Pastor Frank Mühring genau der Impuls, um dem eigenen Auftrag, der Berufung auf die Spur zu kommen.

Bild: Bremische Evanglische Kirche

Informationen zum Audio

"Jetzt ist die Zeit etwas zu ändern." In einem Lied des ostdeutschen Liedermachers Gerhard Gundermann, das den Titel trägt "Ich habe keine Zeit mehr" heißt es:

Ich habe keine Zeit mehr; ich stell mich nicht mehr an
In den langen Warteschlangen, wo man sich verkaufen kann.
Und ich habe keine Zeit mehr, ich nehm den Handschuh auf.
Ich laufe um mein Leben und gegen den Lebenslauf.

Jesus hat einmal etwas Ähnliches gesagt. Am Anfang des Markusevangeliums heißt es: "Jetzt ist die Zeit. Gott ist nahe herbeigekommen". Als Jesus so redet, ist er fast dreißig Jahre alt. Für die damalige Zeit ein reifer Mann. Einer, der über die Mitte seiner Lebenszeit hinaus ist. Wenn etwas Neues passieren soll, eine Wende hin zu Gott, dann muss es jetzt sein. Es geht Jesus darum neu anzufangen. Aussteigen aus dem üblichen Alltagsgefühl. Wo die Zeit still zu stehen schein und sich nichts bewegt. Schluss mit dem immer gleich fließenden Strom von Terminen und Werktagen. Jetzt ist die Zeit für etwas Andres. Mensch, überleg mal, was braucht unsere Welt wirklich? Was ist mein Auftrag in dieser Welt?

Der katholische Pater Jörg Alt, etwa 60 Jahre alt, hat einen solchen Auftrag Gottes an sich gehört. Er sagt öffentlich: "Verdammt noch mal, uns läuft die Zeit weg." Seine Büchertitel sind provokant. Sie heißen: "Handelt! Ein Appell an Christen und Kirche, die Zukunft zu retten" oder "Einfach Anfangen – Bausteine für eine gerechtere und nachhaltigere Welt". Jörg Alt ist ein ungeduldiger Mensch. Er findet, wir haben keine Zeit mehr, Gott zu verschweigen. Unsere Welt braucht eine Hinwendung zu Gott. Wenn die Schöpfung, das beste Werk Gottes, bedroht ist, müssen wir alle aufstehen. Es reicht nicht, von Veränderung klug zu reden. Es geht ums Hoffen und ums Machen. Jörg Alt sagt: "Wir haben nur noch wenige Jahre Zeit, wenn das mit der Klimawende noch klappen soll."

Seinen Auftrag, den er von Gott bekommen hat, beschreibt er so: "Mach wovon du überzeugt bist", sagt er dann. "Mach es so gut wie möglich. Vertraue auf die Nähe Gottes, dass er‘s zum Guten lenkt." Fang noch einmal von vorn an. Sei bereit neue Wege zu wagen. Vertraue darauf, dass Gott dir zur Seite steht.

Autor/Autorin

  • Frank Mühring

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Sounds
Sounds
  • Als nächstes läuft:

  • Um 20:19 Uhr läuft: Dekker Popped The Top
  • Sounds
  • Davor lief:

  • Um 20:15 Uhr lief: The 1975 Chocolate
  • Um 20:10 Uhr lief: Siv Jakobsen Gardening
  • Um 20:07 Uhr lief: Erdmöbel Bernoulli-Effekt
  • Um 20:04 Uhr lief: Elise Legrow Going Back Where I Belong
  • Um 19:57 Uhr lief: Hugh Coltman She Signs Her Name
  • Um 19:52 Uhr lief: Cleo Panther Not Afraid To Lose
  • Um 19:47 Uhr lief: Cigarettes After Sex Tejano Blue
  • Um 19:41 Uhr lief: Curse of Lono London Rain
  • Um 19:37 Uhr lief: Jamie Cullum These Are The Days
  • Um 19:32 Uhr lief: Dawes Good Luck With Whatever

Sounds mit Sophia Fischer