Mare Radio Radio

Szenenfoto zum Film "Im Fahrwasser": Im Radio hört Gustav (Klaus Höhne) die Grußbotschaften der Deutschen Welle für Seeleute zu Weihnachten.

Mare Radio Radio

Lange, bevor uns das Fernsehen mit an die entlegensten Küsten und die dunkle Tiefsee nehmen konnte, war es das Radio, das die große weite Welt in unsere Wohnzimmer spülte. Es war das Radio, das den Seeleuten in der Ferne Grüße aus der Heimat schickte und jedem seine Lieblingsmusik auch auf die sprichwörtliche einsame Insel lieferte. Mare Radio blickt zum 100. Geburtstag des Radios in die Archive, geht an Bord mit Piratensendern und spürt den Schallwellen im Meer nach.

Bild: dpa | United Archives

Informationen zum Audio

Bremen Zwei Livestream & aktuelle Sendung.

Der Sonntagmittag mit Julian Beyer

Der Sonntagmittag

Jetzt läuft:

A Great Big World Already Home
  • Jetzt läuft:

    A Great Big World Already Home