Jetzt läuft:

Norah Jones Sunrise
  • Jetzt läuft:

    Norah Jones Sunrise
  • Davor lief:

  • Um> 17:52 Uhr lief: El Vy Return To The Moon
  • Um> 17:48 Uhr lief: Jason Isbell and the 400 Unit Only Children
  • Um> 17:45 Uhr lief: Andy Burrows All This I'Ve Heard Before
  • Um> 17:36 Uhr lief: Alain Clark Father & Friend
  • Um> 17:33 Uhr lief: Aztec Camera Oblivious
  • Um> 17:28 Uhr lief: Lewis Watson Because Of You
  • Um> 17:23 Uhr lief: Nick Gibbs Wondering Lately
  • Um> 17:17 Uhr lief: Eilen Jewell Home To Me
  • Um> 17:08 Uhr lief: James Bay Hold Back The River

Klassikwelt mit Wilfried Schäper

In der Ausstellung Foto-Ausstellung "Analog 66" zeigt Oldenburger Gesichter

Blick in die Ausstellung "Analog 66" im Oldenburger Stadtmuseum
Die Betrachtenden werden betrachtet, denn die Porträtierten gucken zurück. Bild: Stadtmuseum Oldenburg

Fotografie ist eine Kunst – und das Stadtmuseum Oldenburg erinnert daran. Ein Fotograf hat 100 Porträts aufgenommen: ganz analog mit einer 55 Jahre alten Kamera.

Eine Krankenpflegerin, eine Kultur-Managerin, ein Basketball-Profi, ein kleiner Junge, ein Unternehmer – Gesichter über Gesichter hängen im Stadtmuseum an der Wand. Alle in Schwarzweiß, 6x6 Zentimeter das Negativ-Format, 60x60 Zentimeter die Abzüge – deshalb auch der Ausstellungstitel "Analog 66".

Für diese Fotoserie hat der Oldenburger Fotograf Stephan Meyer-Bergfeld vier Jahre lang Gesichter gesammelt. Ganz analog mit einer Hasselblad-Kamera, die mehr als ein halbes Jahrhundert alt ist.

Es entsteht dann auch der Eindruck, dass der Betrachter zum Betrachteten wird. Also die Umkehr: Die gucken ja zurück.

Selbstporträt Stephan Meyer-Bergfeld
Stephan Meyer-Bergfeld

Die Ausstellung vermittelt ein Gefühl von Nähe: alle Bilder sind auf Augenhöhe gehängt, kein Glas reflektiert. Ein gewollter Effekt, sagt Fotograf Meyer-Bergfeld: "Es entsteht dann auch der Eindruck, dass der Betrachter zum Betrachteten wird. Also die Umkehr: Die gucken ja zurück."

Für Betrachterinnen und Betrachter, die selbst Oldenburger sind, kommt noch ein Wiedererkennen hinzu: Da sind die Zeitungsredakteurin, der Busfahrer mit dem Turban und dem unglaublich langen Bart, der Intendant des Staatstheaters – und mein Friseur.

Der Sonntagmorgen "Analog 66" – eine Rezension von Gerhard Snitjer

Das Stadtmuseum Oldenburg zeigt Fotografien von Stephan Meyer-Bergfeld. Zu sehen sind Porträts von Oldenburgern, aufgenommen mit einer 55 Jahre alten Kamera.

Audio vom 21. Oktober 2020
Blick in die Aussgtellung "Analog 66" im Oldenburger Stadtmuseum
Bild: Stadtmuseum Oldenburg

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 11. Oktober 2020, 8:40 Uhr