Jetzt läuft:

Tunde Passing The Hours
  • Jetzt läuft:

    Tunde Passing The Hours
  • Davor lief:

  • Um> 02:22 Uhr lief: Vanessa Rubin Seven Days
  • Um> 02:18 Uhr lief: Paper Aeroplanes Red Rover
  • Um> 02:14 Uhr lief: Vampire Weekend Obvious Bicycle
  • Um> 02:10 Uhr lief: Celeste Strange
  • Um> 02:07 Uhr lief: Elliott Smith Angeles
  • Um> 02:03 Uhr lief: San Glaser & Mischa Schumann The Grand Hotel
  • Um> 01:54 Uhr lief: Tom Klose Goodnight
  • Um> 01:49 Uhr lief: New York Voices Chamego (Betty's Bossa)
  • Um> 01:46 Uhr lief: Get Well Soon It's An Airlift

Die Nacht

Im Porträt International erfolgreich mit Mode aus Bremen: Sigrid Schumacher

Autor

Sigrid Schumacher
Sigrid Schumacher ist ihrer Heimat Bremen immer treu geblieben. Bild: Radio Bremen | Mario Neumann

Seit fast 30 Jahren steht Sigrid Schumacher für exklusive, nachhaltige Mode aus Bremen. Sie entwirft Kollektionen für ihr eigenes Label "Prototype Schumacher" und hat sie auf internationalen Fashion Weeks in New York, Paris und Berlin präsentiert. Ihren Kundinnen verspricht sie nicht nur schöne Kleider, sondern auch einen hohen Wohlfühlfaktor.

Gesprächszeit "Ich wollte immer die besten Materialien" – Sigrid Schumacher

Sigrid Schumacher macht seit fast 30 Jahren exklusive, nachhaltige Mode aus Bremen. Ihren Kundinnen verspricht sie einen hohen Wohlfühlfaktor.

Sigrid Schumacher
Sigrid Schumacher Bild: Radio Bremen | Mario Neumann
Bild: Radio Bremen | Mario Neumann

Als sie mit sieben Jahren im Bremer Stadtteil Neue Vahr Kleider für ihre Barbie nähte, wusste Sigrid Schumacher noch nicht, dass sie ihre Berufung schon in den Händen hatte. Den Traumjob "Modedesignerin" entdeckte die Bremerin erst als 11-Jährige im Fernsehen, als sie eine Modesendung verfolgte: "In der Sekunde habe ich beschlossen: 'So was machst du mal!'"

Ich finde es immer etwas schade, wenn unser Bremer Stadtbild davon nicht profitiert.

Sigrid Schumacher über bremische Zurückhaltung in der Mode

Studiert hat Sigrid Schumacher an der Bremer Hochschule für Künste, danach arbeitete sie einige Jahre als Designerin in der Industrie. 1993 machte sie sich mit ihrem eigenen Label selbständig, weil sie keine Kompromisse mehr eingehen wollte – zum Beispiel bei der Auswahl der Materialien. Aus ihrer Sicht ist Mode ein Ausdruck der Seele.

Nach dem Lockdown hatten viele Kundinnen großen Nachholbedarf, stellt Schumacher fest. Viele ihrer auffälligen Kleider werden allerdings nur in Südafrika, Ibiza oder Hamburg getragen. Denn in Bremen werden Menschen, die sich herausputzen, leider immer wieder schief angesehen, so ihre Beobachtung: "Das finde ich immer etwas schade, wenn unser Bremer Stadtbild davon nicht profitiert. Aber steter Tropfen höhlt den Stein!"

Mir gelingt es, jede Frau gut anzuziehen.

Sigrid Schumacher über vermeintliche Probleme mit der Kleidergröße

Sigrid Schumacher hat schon Kleider für Schauspielerinnen und Künstler entworfen, aber in ihrer Boutique im Fedelhören bietet sie Mode für alle an. Eine große Konfektionsgröße ist für sie völlig unproblematisch, und immer wieder verschafft sie mit ihren Kleidern, Röcken oder Blusen den Kundinnen ein neues Lebensgefühl. "Mir gelingt es, jede Frau gut anzuziehen", sagt Sigrid Schumacher überzeugt. Bei Models hat sie seit jeher Vielfalt im Blick, weil Schönheit für Schumacher in unterschiedlicher Art und Weise zur Geltung kommt.

Optimistischer Blick in die Zukunft

Seit knapp 30 Jahren behauptet sich die Bremerin mit Disziplin, Fleiß und Beharrlichkeit in einer Branche, in der die Neider nicht weit sind. Die letzten eineinhalb Jahre waren nicht leicht, sagt sie. Ihren Betrieb konnte sie – inzwischen als Ein-Frau-Betrieb – durch die Corona-Pandemie retten, auch, weil sie ihr Label vor vielen Jahren ohne Schulden gegründet und sich ihre finanzielle Unabhängigkeit bewahrt hat: "Es kann mir zum Beispiel nicht passieren, dass irgendein Konzern mein Label einfach übernimmt, wie das ja leider vielen Designern passiert ist." Weil sie als Label klein geblieben ist, kann sie auch heute, mit Anfang 60, noch mit Lust und Freude arbeiten und weiß ganz genau: "Das ist wahrer Luxus!"

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Gesprächszeit, 29. Juni 2021, 18:05 Uhr