Jetzt läuft:

Jamie Cullum London Skies
  • Als nächstes läuft:

  • Um 08:48 Uhr läuft: First Aid Kit My Wild Sweet Love
  • Jetzt läuft:

    Jamie Cullum London Skies
  • Davor lief:

  • Um> 08:39 Uhr lief: Randy Crawford You Might Need Somebody
  • Um> 08:32 Uhr lief: Ron Sexsmith Radio
  • Um> 08:26 Uhr lief: Havington Soulmate
  • Um> 08:19 Uhr lief: Ina Forsman Love Me
  • Um> 08:16 Uhr lief: Family Of The Year Hero
  • Um> 08:06 Uhr lief: Dawes From A Window Seat
  • Um> 07:57 Uhr lief: Laura Veirs Turquoise Walls
  • Um> 07:52 Uhr lief: Ed Sheeran The A Team
  • Um> 07:49 Uhr lief: Kaurna Cronin Our Way

Der Morgen mit Tom Grote

Was wir hören 3 Podcasts aus Bremen, die Sie hören müssen

Autorin

Eine Hand, die Kopfhörer hält.
Wir stellen 3 Kultur-Podcasts von Bremer Hosts vor. Bild: Imago | fStop Images

Spannende Podcast-Produktionen made in Bremen: der Hörspiel- und Film-Podcast "Flax", der queere Podcast "Die Akustische Enttäuschung" und die "Schreibgespräche" vom Bremer Literaturkontor.

1 Flax: ein Podcast für Hörspiel- und Filmbegeisterte

Logo des Podcasts "flax"
Ein Podcast von Filmnerds für Filmfans: Bei Flax erfährt man alles über die Arbeit vor und hinter der Kamera. Bild: Max Stascheit

Hinter "Flax" stecken Florian Fabozzi und Max Stascheit, zwei echte Film- und Hörspiel-Nerds aus Bremen. Sie laden sich spannende Gäste ein und sprechen mit ihnen über ihre Arbeit – zum Beispiel Schauspieler Bastian Pastewka, der über den Bremen-Zwei-Krimipodcast Kein Mucks erzählt. Gerade haben die beiden ein mehrteiliges Special mit Synchronsprecherinnen und Synchronsprecher gemacht – mit dabei war unter anderem Dietmar Wunder, die deutsche Stimme von Daniel Craig oder Adam Sandler.

Was den Podcast besonders macht

Die beiden Hosts recherchieren in den Tiefen der Archive und fördern Besonderes zutage. Sie lassen ihren Gästen viel Raum zum Erzählen und zum Schwärmen. Den Podcast gibt es viermal im Jahr, dazu kommen Specials, wie aktuell einige Folgen mit Synchronsprechern oder ein Special zur Oscar-Verleihung.

2 "Die Akustische Enttäuschung": queere Themen, durch die feministische Brille betrachtet

Logo des Podcasts "Die akustische Enttäuschung"
Mehr Aufmerksamkeit für queere Themen: Das wollen die Macherinnen des Podcasts "Die Akustische Enttäuschung" erreichen. Bild: vege.net GmbH | Anne Köhler

Seit drei Jahren machen die Journalistinnen Julia Bamberg und Julia Köhn ihren queeren Podcast; in lockerem Ton, auch einmal aus dem Campingbus im Urlaub. Sie sprechen über aktuelle queere Themen – wie Sexismus in der Musikbranche oder die Rechte von Transpersonen. "Wir haben den Podcast vor allem gestartet, weil wir das Gefühl hatten, dass die Themen, die uns interessieren, in den Medien noch zu selten behandelt werden, vor allem queer-feministische Themen. Zum Beispiel: Warum gibt es Gendermarketing? Oder was bedeutet eigentlich 'nicht binär'?", sagt Julia Bamberg.

Was den Podcast besonders macht

Die Zuhörenden lernen interessante Menschen kennen, wie zum Beispiel Anastasia Biefang, die erste Trans-Kommandeurin der Bundeswehr. Und die Folgen haben immer einen aktuellen Bezug: In der neuesten Folge geht es um die geplante Aufhebung des Abtreibungsrechts in den USA.

Diesen Podcast können Sie auf Spotify, Apple Podcasts und anderen Plattformen hören.

3 "Schreibgespräche": zu Gast bei Bremer Autorinnen und Autoren

Logo Schreibgespräche Podcast
Wie Bremer Autorinnen und Autoren leben und schreiben, erfährt man im Podcast "Schreibgespräche". Bild: Literaturkontor Bremen

Die "Schreibgespräche" sind ein Podcast vom Bremer Literaturkontor. Die Hosts sind auch bekannt als Moderatorinnen und Reporterinnen bei Bremen Zwei: Katharina Guleikoff, Katrin Krämer und Katharina Mild besuchen mit dem Mikrophon Bremer Autorinnen und Autoren zu Hause. Sie treffen sie an ihren Arbeitsplätzen, die mal mehr und mal weniger aufgeräumt sind. Dabei stoßen sie auch auf versteckte Schätze – wie Katrin Krämer beim Bestseller-Autor David Safier. Er hat eine alte Truhe voller Bücher, die früher mal einer Gräfin gehörte.

Was den Podcast besonders macht

Man kann mit dem Podcast ein bisschen Mäuschen spielen und in den Alltag eines Bremer Autors oder einer Autorin eintauchen. Und die Machart ist toll: Jede Folge ist eine kleine Reportage.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 21. Mai 2022, 7:40 Uhr