Jetzt läuft:

Pat Metheny Group End Of The Game
  • Jetzt läuft:

    Pat Metheny Group End Of The Game
  • Davor lief:

  • Um> 23:42 Uhr lief: Sylvie Shooting Star
  • Um> 23:37 Uhr lief: Thomas Dybdahl That Great October Sound
  • Um> 23:32 Uhr lief: Kirinji Holiday Timetable
  • Um> 23:25 Uhr lief: Pugwash Anchor
  • Um> 23:20 Uhr lief: Bubble Tea and Cigarettes Liz
  • Um> 23:15 Uhr lief: Portable Radio Never Tell A Soul
  • Um> 23:12 Uhr lief: Handsome Shirt Red Wine & Swimming
  • Um> 23:08 Uhr lief: Laetitia Sadier New Moon
  • Um> 23:04 Uhr lief: Tracey Thorn & Claudia Figueroa Working Week feat. Robert Wyatt Venceremos (We Will Win)

Zeiglers wunderbare Welt des Pop mit Arnd Zeigler

Warum in Schulen im Bremer Umland immer noch Luftfilter fehlen

Autor

Ein Luftfilter in einem Klassenzimmer
Luftfilter wie dieser sind genauso wirkungsvoll wie Lüften, haben Studien ergeben. Warum werden sie für Niedersachsens Schulen nicht zügig angeschafft? Bild: DPA | Arne Dedert

Bremer Schulen sind im Ländervergleich oft Schlusslicht. Das gilt allerdings nicht für die Ausrüstung mit Luftfiltern. Dabei hinken die Umlandgemeinden hinterher. Woran das liegt, hat Bremen-Zwei-Reporter Justus Wilhelm herausgefunden.

Schule im Ausnahmezustand

Susanne Anton* (Name von Redaktion geändert) ist Grundschullehrerin in Ritterhude. Seit ihr Unterricht unter Corona-Bedingungen stattfindet, ist sie permanent damit beschäftigt, das Klassenzimmer zu lüften. 20 Minuten lang sei das Fenster gekippt, dann fünf Minuten lang weit geöffnet, erzählt sie. Geschlossen ist das Fenster also eigentlich nie. Auf den Winter schaut die Lehrerin deshalb mit Sorge. Schon jetzt im September ziehen sich einige ihrer Schülerinnen und Schüler während des Unterrichts eine Jacke an. Einfach mal schnell den Klassenraum verlassen, das kann Susanne Anton auch nicht mehr. Selbst nicht bei einer Schlägerei auf dem Flur – denn offene Fenster sind ein Sicherheitsrisiko.

Eine Schülerin einer Oberstufe öffnet das Fenster zum Lüften. (Symbolbild)
Lüften statt Luftfilter: So wird es womöglich auch im Herbst in Niedersachsens Schulen aussehen. Bild: DPA | Daniel Bockwoldt

Für Lehrer, Schüler und Eltern bedeutet das Dauerlüften Schule im Ausnahmezustand. Abhilfe könnten mobile Luftfilter schaffen, wie sie das Land Bremen für sehr viele Klassenzimmer angeschafft hat. Im Bremer Umland findet man die Geräte allerdings in Schulen so gut wie nicht. Das Problem wurde in Niedersachsen offenbar nicht besonders hoch gehängt. Zwar gibt es seit dem 8. September eine Förderrichtlinie des Landes, mit der die Kommunen Geld für mobile Luftfilter in Schulen beantragen können. Allerdings kommt das eine Woche nach Schulstart viel zu spät, um die Geräte noch zum Herbst hin anzuschaffen.

Ignorieren die Gemeinden das Problem?

In Susanne Antons Gemeinde Ritterhude hat der Gemeinderat das Thema Luftfilter bisher bestenfalls gestreift. Wolfang Golsche von den Grünen ist Ratsherr und möchte demnächst zum Bürgermeister gewählt werden. Er berichtet, dass im Rat nur ein einziges Mal über Luftfilter geredet wurde – und das auch nur auf Nachfrage. Seiner Meinung nach ignoriert die Verwaltung das Thema. Lüften sei ausreichend, heiße es – Kinder seien ohnehin so gut wie nie von Covid-19 ernsthaft betroffen.

Für die Tochter von Susanne Anton gilt das jedoch nicht. Sie hat eine angeborene Immunschwäche und gehört zur Risikogruppe. Eine Impfung kommt in ihrem Alter nicht in Frage. Sollte die Inzidenz in Ritterhude wieder stark steigen oder vermehrt Fälle in der Schule auftreten, bliebe Susanne Anton also nichts anderes übrig, als ihre Tochter wieder zu Hause zu behalten. Wenn nötig, bis zum Frühjahr.

Luftfilter schützen genauso wie Lüften

Luftfilter in Schulen könnten für Susanne Anton und ihre Tochter also sehr hilfreich sein. Schon im Oktober 2020 ist in einer Vorabversion eine Studie des Frankfurter Aerosolfoschers Joachim Curtius erschienen. Er und sein Team haben als erste mobile Luftfilter in echten Klassenzimmern mit echten Menschen auf ihre Wirksamkeit hin geprüft. Das Ergebnis: Luftfilter bieten einen genauso guten Schutz vor einer Ansteckung wie korrektes Lüften – nur ohne den Temperaturschock. Eine Kombination aus Luftfilter und Lüften sei sogar noch besser und steigert den Schutz vor einer Infektion um das Doppelte. In Ritterhude und den allermeisten Gemeinden in Niedersachsen wird man auf Luftfilter aber weiter warten müssen.

Reportage: Fehlende Luftfilter an Niedersachsens Schulen

Seit dem 8. September können die Kommunen beim Land Niedersachsen Geld für mobile Luftfilter in Schulen beantragen. Doch das ist zu spät, um die Schulen bis zum Herbst mit den Filtern auszurüsten.

Ein Luftfilter steht in einem Klassenraum
Bild: DPA | Sven Hoppe
Bild: DPA | Sven Hoppe

Kommentar: Lüften statt Luftfilter – Niedersachsen "verschnarcht" Förderanträge

Bis zum Herbst werden die Schulen im Bremer Umland nicht mit Luftfiltern ausgestattet sein. Stattdessen ist weiterhin Lüften angesagt. Und das nach 20 Monaten Pandemie.

Ein Mann installiert einen Luftfilter in einem Klassenraum.
Bild: DPA | Julian Stratenschulte
Bild: DPA | Julian Stratenschulte

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Der Morgen 17. September 2021, 7:10h