Jetzt läuft:

Tori Amos Silent All These Years
  • Als nächstes läuft:

  • Um 02:38 Uhr läuft: Kad Achouri Société
  • Jetzt läuft:

    Tori Amos Silent All These Years
  • Davor lief:

  • Um> 02:30 Uhr lief: Ben L'Oncle Soul I Don't Wanna Waste
  • Um> 02:26 Uhr lief: Katie Melua Chase Me
  • Um> 02:23 Uhr lief: Jackie Allen If I Had
  • Um> 02:16 Uhr lief: Jackson Browne A Little Soon To Say
  • Um> 02:14 Uhr lief: Coldplay Old Friends
  • Um> 02:09 Uhr lief: Gladys Knight & The Pips Neither One Of Us (Wants To Be The First To Say Goodbye)
  • Um> 02:05 Uhr lief: Mighty Oaks Shells
  • Um> 02:03 Uhr lief: Pink Martini Sympathique (Je Ne Veux Pas Travailler)
  • Um> 01:55 Uhr lief: Michael Franks Underneath The Apple Tree

Die Nacht

Lateinischer Monatsrückblick Nuntii Latini mensis Aprilis 2022

Die Grünen-Finanzpolitikerin Lisa Paus soll neue Bundesfamilienministerin werden. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag aus Parteikreisen bestätigt. Zuvor hatten mehrere andere Medien darüber berichtet.
Lisa Paus wird neue Familienministerin. Bild: DPA | Christoph Soeder
  • Paus nova administra foederalis familiarum nominata
  • Russica navis speculatoria "Moskva" submersit
  • Compensationis debitorum sacerdotis per archidioecesem Coloniensem piget
  • Arminius Nitsch artifex actionis mortuus est
Die Grünen-Finanzpolitikerin Lisa Paus soll neue Bundesfamilienministerin werden. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag aus Parteikreisen bestätigt. Zuvor hatten mehrere andere Medien darüber berichtet.

Nuntii Latini mensis Aprilis 2022

Immer zum Monatsende veröffentlicht Bremen Zwei einen Nachrichtenüberblick in lateinischer Sprache.

Bild: DPA | Christoph Soeder

Paus nova administra foederalis familiarum nominata

Lisa Paus, quae pro factione Viridium res nummarias curabat, nova administra foederalis familiarum est. Ita Paus in locum Annae Spiegel successit, quae flagitii causa recesserat; nam calamitate diluviei ingruente cum familia sua commeatum sumpserat. Tunc erat Annae Spiegel Rhenaniae et Palatinae administrae circumiectorum discriminis gubernationem curare. Lisa Paus non solum rei nummariae publicae disciplinae atque oeconomiae politicae peritissima putatur, sed etiam una ex principibus Viridium, qui conceptionem victus funditi tutelaeque liberorum exaraverint.

Russica navis speculatoria "Moskva" submersit

Kioviae. Clades atrox viribus Russiae est: Septima hebdomada post initium belli contra Ucrainam gesti Russica navis speculatoria nomine "Moskva" (id est Moscua, caput Russiae) in Ponto Euxino submersit. Dissensio autem est, utrum praetoria navis classis Russicae in Ponto Euxino sitae a missilibus Ucrainis generis "Neptuni" percussa sit, an displosione telorum laesa sit, ut pars Russica ait. "Moskva" navis, quae anno MCMLXXIX constructa erat atque post quattuor annos stationem suam egerat, decori summo classi Russicae in Ponto Euxino sitae erat; qua de causa ista navis magni momenti ad hoc bellum erat.

Compensationis debitorum sacerdotis per archidioecesem Coloniensem piget

Partes ecclesiae piget compensationis debitorum sacerdotis cuiusdam per archidioecesem Coloniensem; quae aeris alieni summa est D•M Euronum. Pecuniam compensationis ex iisdem opibus ecclesialibus separatis sumi, quibus homines ad instigandam libidinem nociti in archidioecese compensentur. Archidioecesis dixit se etiam M•M CL•M Euronum solvisse pro illo sacerdote aere alieno demerso, cum devolutiones stipendiariae essent.

Arminius Nitsch artifex actionis mortuus est

Arminius Nitsch actionis artifex praeclarus ac dubius mortuus est. Ille pictor et sculptor Austriacus LXXXIII  annos natus in valetudinario Viscirivi in septentriones Vindobonae spectantis mortem obiit. Qui actionibus, quibus animalibus caesis et hominibus nudis utebatur, gloriam adeptus est. Spectacula eius orgiorum mysteriorumque sanguine et cadaveribus et visceribus peracta signa artis eius facta sunt. Etiam priore anno opus dubium, quo ad drama musicum Ricardi Wagner nomine "Valkyria" publice pinxit, apud ferias Baruthenses creavit.

Auctores/auctrices (Autor/inn/en): Imke Tschöpe, Berit Wenderhold, Aljoscha Riehn, Mathias Rösel


Deutsche Übersetzung

Lateinischer Monatsrückblick April 2022

  • Paus ist neue Familienministerin
  • Russischer Kreuzer "Moskwa" gesunken
  • Tilgung von Priesterschulden durch Erzbistum Köln stößt auf Kritik
  • Aktionskünstler Hermann Nitsch ist tot 

Paus ist neue Familienministerin

Die Grünen-Finanzpolitikerin Lisa Paus ist neue Bundesfamilienministerin. Paus trat damit die Nachfolge von Anne Spiegel übernehmen, die wegen des Skandals um ihren Familienurlaub während der Flutkatastrophe zurückgetreten war. Spiegel war damals rheinland-pfälzische Umweltministerin und damit für das Krisenmanagement mit verantwortlich. Lisa Paus hat jahrelange Erfahrung in der Finanz- und Wirtschaftspolitik gesammelt, gilt aber auch als einer der führenden Köpfe hinter dem grünen Konzept für eine sogenannte Kindergrundsicherung. 

Russischer Kreuzer "Moskwa" gesunken

Schwerer Schlag für Russlands Streitkräfte: Sieben Wochen nach dem Beginn des Krieges gegen die Ukraine ist das russische Kriegsschiff "Moskwa" ("Moskau") im Schwarzen Meer gesunken. Uneinigkeit herrscht noch, ob das Flaggschiff der russischen Schwarzmeerflotte von ukrainischen Raketen des Typs "Neptun" getroffen wurde oder – wie die russische Seite angibt – durch die Detonation von Munition beschädigt wurde. Die 1979 zu Wasser gelassene und 1983 in Dienst gestellte "Moskwa" war der große Stolz der russischen Schwarzmeerflotte und besaß daher große symbolische Bedeutung in diesem Krieg. 

Tilgung von Priesterschulden durch Erzbistum Köln stößt auf Kritik

Die Tilgung der Schulden eines Priesters in Höhe von knapp 500.000 Euro durch das Erzbistum Köln stößt in Teilen der Kirche auf scharfe Kritik. Das Geld für die Schuldentilgung stamme aus dem gleichen kirchlichen Sondervermögen, aus dem im Erzbistum auch die Opfer sexuellen Missbrauchs entschädigt würden. Das Erzbistum hatte nach eigenen Angaben insgesamt sogar 1,15 Millionen Euro für den überschuldeten Priester gezahlt, weil die Zuwendungen steuerpflichtig seien. 

Aktionskünstler Hermann Nitsch ist tot

Der berühmte und umstrittene Aktionskünstler Hermann Nitsch ist tot. Der österreichische Maler und Bildhauer starb im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus in Mistelbach nördlich von Wien. Nitsch machte sich mit seinen Aktionen mit geschlachteten Tieren und nackten Menschen einen Namen. Sein "Orgien-Mysterien-Theater" mit Blut, Kadavern und Eingeweiden wurde zu seinem Markenzeichen. Noch im vergangenen Jahr konzipierte er bei den Bayreuther Festspielen eine umstrittene Live-Malaktion zu Wagners "Walküre".

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Die Nacht, 1. Mai 2022, 0:00 Uhr