Jetzt läuft:

Rikas Tortellini Tuesday
  • Jetzt läuft:

    Rikas Tortellini Tuesday
  • Davor lief:

  • Um> 14:20 Uhr lief: Gabrielle Rise
  • Um> 14:12 Uhr lief: Kodaline Way Back When
  • Um> 14:08 Uhr lief: Tanita Tikaram Cool Waters
  • Um> 14:04 Uhr lief: First Aid Kit Master Pretender
  • Um> 13:58 Uhr lief: Joshua Radin Here, Right Now
  • Um> 13:53 Uhr lief: Al Jarreau Boogie Down
  • Um> 13:50 Uhr lief: Lisbee Stainton There You Are
  • Um> 13:47 Uhr lief: Jonas Alaska The Moon And The Steeple
  • Um> 13:36 Uhr lief: Calogero L'Éclipse

Der Samstagnachmittag mit Kristin Hunfeld

Kunstspaziergänge in der Region "Drei Generationen" auf einer Bank in Rotenburg

Autorin

Bronzeplastik: eine junge Frau, ein Mädchen und eine alte Frau auf einer Bank
Der Ehrenbürger und ehemalige Bürgermeister Hinrich Heineke stiftete die Skulptur "Drei-Generationen". Der Künstler Carsten Eggers hat sie geschaffen. Bild: Radio Bremen | Lisa Röhling

Corona-konform Kunstwerke entdecken, draußen beim Spazierengehen: Begleiten Sie uns in die Fußgängerzone von Rotenburg (Wümme), zu einer Bank, auf der drei Bronzefiguren sitzen: "Drei Generationen".

Welche Geschichte steckt dahinter?

Die Bronzefiguren des Bildhauers Carsten Eggers waren ein Geschenk des ehemaligen Rotenburger Bürgermeisters Hinnerk Heinecke, der von 1974 bis 1985 das Oberhaupt der Stadt war. Dass er ausgerechnet dieses Motiv wählte, ist für den heutigen Bürgermeister Andreas Weber ein klares Signal: "Er wollte damit verdeutlichen, dass in der Rotenburger Fußgängerzone alle Generationen herzlich willkommen sind." 1995 wurden die Figuren in der Innenstadt aufgebaut. Heute sind sie Teil des Kulturpfades in Rotenburg (Wümme), zu dem unzählige weitere Skulpturen und Plastiken zählen. 

Dass die Großmutter eine geöffnete Handtasche hat, fasziniert immer mal wieder die Enkelkinder. Die schauen, ob da was für sie drin wäre.

Andreas Weber über die Bronzefiguren in Rotenburg (Wümme)
Bronzeplastik: eine junge Frau, ein Mädchen und eine alte Frau auf einer Bank
Was da wohl drin ist? Die Großmutter mit ihrer neugierigen Enkelin. Bild: Radio Bremen | Lisa Röhling

Die drei Figuren sollen Großmutter, Mutter und Tochter darstellen. Das Mädchen lehnt sich neugierig zu der Großmutter, denn auf ihren Knien ruht eine geöffnete Handtasche.

Das findet nicht nur das Kind aufregend, weiß Bürgermeister Andreas Weber aus eigener Erfahrung: "Dass die Großmutter eine geöffnete Handtasche hat, das fasziniert immer mal wieder die Enkelkinder. Die schauen, ob da was für sie drin wäre." Wer also den Spaziergang nach Rotenburg macht, könnte sich an die Kindheit erinnert fühlen: Einen kurzen Blick in die Tasche wirft man im Vorbeigehen fast automatisch.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Der Tag, 19. Februar 2021, 14:40 Uhr