Jetzt läuft:

Mamas Gun When You Stole The Sun From The Sky
  • Als nächstes läuft:

  • Um 02:50 Uhr läuft: Robin Holcomb Rockabye
  • Jetzt läuft:

    Mamas Gun When You Stole The Sun From The Sky
  • Davor lief:

  • Um> 02:42 Uhr lief: The Rolling Stones Anyway You Look At It
  • Um> 02:37 Uhr lief: Matt Bianco Heart In Chains
  • Um> 02:34 Uhr lief: Laura Veirs Heavy Petals
  • Um> 02:29 Uhr lief: Fury In The Slaughterhouse Radio Orchid (Clubkarten-Remix)
  • Um> 02:26 Uhr lief: Elbow Golden Slumbers
  • Um> 02:23 Uhr lief: The Aluminum Group Byzantium
  • Um> 02:19 Uhr lief: Whitney Houston Why Does It Hurt So Bad
  • Um> 02:15 Uhr lief: Grant-Lee Phillips A Sudden Place
  • Um> 02:11 Uhr lief: Joan Armatrading Travel So Far

Die Nacht

Im Porträt Wie der Autorin Anne Gesthuysen die Geschichten zufliegen

Autor

Anne Gesthuysen mit Hund
Liebt Tennispielen, den Niederrhein und das Bücherschreiben: Anne Gesthuysen Bild: Stephan Pick

Anne Gesthuysen ist preisgekrönte Journalistin und Bestseller-Autorin. Ihr neuer Roman porträtiert wieder eine Familie zwischen Konflikten, Zusammenhalt und persönlicher Glückssuche. Für die Geschichte ihrer Protagonistin gibt es sogar ein reales Vorbild.

Anne Gesthuysen mit Hund

Gesprächszeit "Eine ledige Frau - das ist die Provokation!" – Anne Gesthuysen

Anne Gesthuysens neuer Roman porträtiert eine Familie zwischen Konflikten und Zusammenhalt. Für eine ihrer Protagonistinnen gibt es sogar ein reales Vorbild.

Bild: Stephan Pick

Über zehn Jahre hatte Anne Gesthuysen wohl einen der stressigsten Jobs auf dem TV-Bildschirm: Als Moderatorin des "ARD-Morgenmagazins" brachte sie die Frühaufsteher souverän und gut gelaunt in den Tag. Für Gesthuysen war der Start in den Tag, der mit dem Weckerklingeln um kurz nach Mitternacht begann, allerdings hart. "Ich weiß auch gar nicht mehr, ehrlich gesagt, wie ich das geschafft habe, über so viele Jahre", erinnert sich die heute 52-Jährige.

Und dann sind wir mit diesen Fahrrädern, die so halb kaputt waren, über den Hof gecruist.

Anne Gesthuysen über ihre Kindheit auf einem alten Hof

Am unteren Niederrhein nahe der niederländischen Grenze ist Anne Gesthuysen auf einem 250 Jahre alten Hof aufgewachsen. Ihre Vorfahren waren "erfolglose Bauern", schmunzelt sie: "Mein Großvater war wohl nicht so richtig gut darin, das Geld zusammenzuhalten, um es mal so zu sagen." Ihr Vater, der den Hof noch zwangsweise übernehmen musste, gab den Betrieb bald auf, blieb aber mit seiner Familie auf dem Hof. Eine fantastische Kindheit mit Ponys auf Stoppelfeldern und dreckigen Hosen in leeren Ställen, die dann an andere Gewerke vermietet wurden, habe sie dort verbracht, erzählt Gesthuysen: "Einen niederländischen Schrotthändler hatten wir, der hatte immer so tolle Sachen. So alte Fahrräder, die konnte man wieder zusammenbauen. Und dann sind wir mit diesen Fahrrädern, die halb kaputt waren, über den Hof gecruist."

Die Geschichten finden sie

Als Teenager wurde ihr das ländliche Idyll zu eng: "So mit 15, 16 habe ich angefangen, mit den Hufen zu scharren." Anne Gesthuysen studierte, machte eine Ausbildung beim Westdeutschen Rundfunk und profilierte sich als Moderatorin. Heute wohnt sie mit ihrem Mann und dem zehnjährigen Sohn in Köln. In ihren Geschichten kehrt sie aber immer wieder zum Niederrhein zurück.

In ihrem neuen Roman "Wir sind schließlich wer" erzählt sie von zwei ungleichen Schwestern, die zueinander finden. Eine kommt als junge Pastorin zurück in das Dorf: "Dass da eine ledige Frau ist, die so ganz anders ist, die raussticht aus dem Dorf – das ist die Provokation." Die Geschichte hat ein reales Vorbild, erzählt Gesthuysen: Ihre Schwiegermutter hatte sich für ihre Trauerrede eine bestimmte Pastorin gewünscht, die inzwischen längst ihren Dienst quittiert hatte, weil sie sich mit ihrer Gemeinde überworfen hatte. "Sie hat uns ein paar Geschichten erzählt und es war manchmal tragisch, manchmal komisch und sie beschrieb das Dorf-Dasein", erinnert sich Anne Gesthuysen. Und dann fragte Anne Gesthuysen sie irgendwann: "Sie wissen schon, dass ich Romane schreibe? Und was Sie da erzählen, ist ehrlich gesagt wie ein gefundenes Fressen für mich.'"

Und dann denke ich aber auch: "Gut, dass ich noch eine Lektorin habe!"

Anne Gesthuysen über die wohlwollende Kritik ihres Mannes

Ihr Mann, "Hart aber fair"-Moderator Frank Plasberg, ist einer der ersten Leser ihrer Bücher und ein sehr wohlwollender Kritiker, sagt Anne Gesthuysen. "Er macht mir ganz viele Komplimente. Ich freue mich natürlich darüber und denke dann aber auch: 'Gut, dass ich noch eine Lektorin habe'". Dass sie immer mal wieder auf ihren berühmten Mann, der ihr letztes Jahr zu Weihnachten eine handgeschnitzte Klobrille fürs Campingboot geschenkt hat, angesprochen wird, stört Anne Gesthuysen wenig. "Ich habe nicht das Gefühl, dass es das Einzige ist, was an mir bedeutend wäre. Es ist total okay und ja – er ist prominenter als ich."

Ich habe vor vier Jahren angefangen, Tennis zu spielen und bin wahnsinnig ehrgeizig.

Anne Gesthuysen über Ziele und Ansporn

Vier Bücher sind von Anne Gesthuysen inzwischen erschienen. "Mir fällt es nicht schwer, Geschichten zu finden. Die kommen auf mich zu", so Gesthuysen. Sie ist ehrgeizig und stellt hohe Anforderungen an sich selbst. Weil ihr erstes Buch ein Bestseller war, lag die Latte von Anfang an hoch: "Ich habe eine bestimmte Leserschaft, und die will ich nicht enttäuschen."

Im Moment wünscht sie sich, dass ihr Leben bleibt, wie es gerade ist: "Es ist wahnsinnig schön, ich habe wenig zu jammern." Ziele im Leben zu haben, schade aber nicht, lacht sie, wenn sie davon erzählt, mal eine Ü-80-Weltmeisterschaft im Tennis gewinnen zu wollen: "Ich habe vor vier Jahren angefangen zu spielen und bin wahnsinnig ehrgeizig."

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Gesprächszeit, 13. Dezember 2021, 18:05 Uhr