Jetzt läuft:

Heimatt Everyone's A Sinner
  • Jetzt läuft:

    Heimatt Everyone's A Sinner
  • Davor lief:

  • Um> 16:22 Uhr lief: Marlon Williams My Boy
  • Um> 16:18 Uhr lief: Nina Simone Love Me Or Leave Me
  • Um> 16:08 Uhr lief: Marc Lavoine J'Ai Vue La Lumière
  • Um> 16:04 Uhr lief: Maia Sharp Nothing But The Radio
  • Um> 15:57 Uhr lief: Beth Nielsen Chapman This Kiss
  • Um> 15:53 Uhr lief: LeRiche River Runs
  • Um> 15:49 Uhr lief: Alicia Keys If I Ain't Got You
  • Um> 15:46 Uhr lief: John Southworth Blue Sleeves
  • Um> 15:37 Uhr lief: Tedeschi Trucks Band Soul Sweet Song

Der Sonntagnachmittag mit Julian Beyer

Sounds in concert: Eva Klesse und Julie Campiche

Konzertmitschnitt vom 7. Oktober 2022 aus dem Kleinen Haus, Delmenhorst

Sendedaten

Sendetermin:

17. Dezember 2022 um 22:00 Uhr

Harfenistin Julie Campiche
Harfenistin Julie Campiche Bild: Gerald Langer

Die 32. Ausgabe des Jazzfest Delmenhorst war eine besonders umfangreiche. Das Konzertangebot erstreckte sich über zwei Wochen. Dabei blieb es, wie gewohnt, bei zwei hochkarätig besetzten "Kern"-Abenden im Kleinen Haus. Den ersten bestritten die Gruppen der deutschen Schlagzeugerin Eva Klesse und der Harfenistin Julie Campiche aus der Schweiz.

Vor etwa zehn Jahren brachte Eva Klesse ihr Quartett auf den Weg. Damals studierte sie in Leipzig. Dort fand sie auch ihre Mitstreiter, mit denen sie nach und nach einen eigenen, fein gewogenen Sound entwickelte. Eva Klesse komponiert für die Band, ließ aber von Beginn an Raum für Ideen und Stücke der Kollegen. Das gilt auch für das gerade erschienene Album "Songs Against Loneliness". Das Konzert in Delmenhorst war der erste Bandauftritt nach langer Pause und die erste Gelegenheit, kompakt Ausschnitte des neuen Materials vorzustellen.

Jazzmusikerin Eva Klesse
Eva Klesse Bild: Gerhard Richter

Im Kontrast zum klassischen akustischen Jazz-Setup der Klesse-Gruppe bilden elektronische Soundsprengsel eine wichtige Facette in der Klangwelt des Julie Campiche Quartetts. Die gebürtige Genferin war zunächst Mitglied eines - stilistisch enorm vielseitigen - Band-Kollektivs, bevor sie ihre eigene Gruppe formierte. In ihren höchst dynamisch angelegten Stücken fließen sphärische Momente und rhythmisch forcierte Passagen zusammen. Ökologisches Bewußtsein ist für die Leaderin ein wesentliches Thema. So erklang am Konzertabend im Kleinen Haus die Stimme von Greta Thunberg als Baustein der Komposition "Fridays Of Hope".

Konzertmitschnitt vom 7. Oktober 2022 aus dem Kleinen Haus, Delmenhorst