Jetzt läuft:

Caro Emerald One Day
  • Jetzt läuft:

    Caro Emerald One Day
  • Davor lief:

  • Um> 14:53 Uhr lief: Lukas Graham Drunk In The Morning
  • Um> 14:48 Uhr lief: Josienne Clarke Workhorse
  • Um> 14:44 Uhr lief: Train feat. Ashley Monroe Bruises
  • Um> 14:35 Uhr lief: Joe Jackson Band Chrome
  • Um> 14:32 Uhr lief: Alicia Keys Fallin'
  • Um> 14:27 Uhr lief: City And Colour Map Of The World
  • Um> 14:24 Uhr lief: BRTHR Speak Loud (When You Speak Love)
  • Um> 14:20 Uhr lief: Madeleine Peyroux On My Own
  • Um> 14:10 Uhr lief: James Blunt 1973

Der Tag mit Andree Pfitzner

Sounds in concert: Flor de Toloache

Konzertmitschnitt vom 30. Juni 2022 aus dem Kulturzentrum Schlachthof, Bremen

Moderator

Sendedaten

Sendetermin:

1. Oktober 2022 um 22:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds in concert

Flor de Toloache im Schlachthof
Flor de Toloache im Schlachthof Bild: Radio Bremen | Axel Wemheuer


Mariachi-Gruppen waren traditionell stets männlich besetzt. Flor de Toloache befördern die mexikanische Tradition kurzerhand in’s Hier und Jetzt: als reines Frauen-Ensemble, das auch musikalisch auf der Höhe der Zeit ist. Dafür haben Mireya Ramos, Shae Fiol und Compañeras bereits einen Latin Grammy erhalten. Ende Juni eröffneten die vier ihre Europatournee mit einem gefeierten Auftritt im Bremer Kulturzentrum Schlachthof.

Die Idee zu dieser ungewöhnlichen Gruppe hatte Mireya Ramos, geboren in den USA als Tochter eines mexikanischen Vaters und einer Mutter aus der Dominikanischen Republik. Durch ihren Vater, der im Familien-Restaurant Mariachi-Lieder schmetterte, war sie bestens vertraut mit dieser mittelamerikanischen Tradition. Nachdem sie eine zeitlang als Geigerin in diversen Bands gespielt hatte, fasste sie den Entschluss, ein eigenes Ensemble zu gründen: eine etwas andere Mariachi-Band. Als erste stieß die Gitarristin und Sängerin Shae Fiol dazu, die auf die traditionelle Vihuela wechselte. In Trio-Besetzung trat die Gruppe zunächst in Gaststätten, alsbald auch in New Yorker U-Bahnhöfen auf. Schließlich gelang der Sprung auf kleine Bühnen. 2014 erschien das erste Album. Die Resonanz fiel überwältigend aus – bis hin zu einer Grammy-Nominierung. Selbst in Rock-Kreisen fanden Flor de Toloache Fans, darunter Dan Auerbach von den Black Keys. Inzwischen haben sich die New Yorkerinnen auch international einen Namen gemacht, nicht zuletzt durch ihre hinreißenden Konzerte, für die sie sich mit einer Trompeterin verstärken. Flor des Toloache stellen die Mariachi-Tradition keineswegs auf den Kopf. Stilbewußt gekleidet in eine klassisch Charro-Tracht, beziehen sie sich auf die reiche Song-Palette zwischen Rancheros, Corridos und Paso Dobles. In Form, Sound und Inhalt – gesungen wird spanisch und englisch - haben die Frauen den Mariachi-Kontext allerdings aktualisiert und geöffnet. Neben anderen lateinamerikanischen Stilen klingen auch Rock-, Pop- und Singer/Songwriter-Elemente an. Selbst Nirvana-Songs werden gecovert. Ein einzigartiges Ereignis mit Fiesta-Potenzial.

Konzertmitschnitt vom 30. Juni 2022 aus dem Kulturzentrum Schlachthof, Bremen