• Als nächstes läuft:

  • Um 18:20 Uhr läuft: Damien Jurado Percy Faith
  • Davor lief:

  • Um> 18:08 Uhr lief: Griffin House Live To Be Free
  • Um> 17:56 Uhr lief: Rhonda Couldn't Say Yes
  • Um> 17:52 Uhr lief: Billy Joel Don't Ask Me Why
  • Um> 17:47 Uhr lief: John Mark Nelson Boy
  • Um> 17:43 Uhr lief: Madeleine Peyroux Dance Me To The End Of Love
  • Um> 17:39 Uhr lief: Ben Howard In Dreams
  • Um> 17:32 Uhr lief: Marit Larsen If A Song Could Get Me You
  • Um> 17:28 Uhr lief: Sharon Jones & The Dap-Kings Little By Little
  • Um> 17:25 Uhr lief: Brigitte Coeur De Chewing Gum
  • Um> 17:19 Uhr lief: Zachary Williams Anything

Gesprächszeit mit Christine Gorny

Sounds in concert: jazzahead! 2022 (III): Kathrine Windfeld Big Band/Fergus McCreadie Trio/Alba Careta Group/J.D. Hive

Konzertmitschnitte vom 29. April 2022 aus der ÖVB-Arena, dem CCB und dem Kulturzentrum Schlachthof, Bremen

Sendedaten

Sendetermin:

18. Juni 2022 um 22:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds in concert

Kathrine Windfeld Big Band auf der Bühne in Dänemark 2019
Kathrine Windfeld Band Bild: Imago | Gonzales Photo, Kim Matthai Lelan

Die Jazzahead konnte in diesem Jahr wieder einen großen Schritt in Richtung Normalität machen. Zwei Jahre zuvor musste die Bremer Jazzmesse ausfallen, 2021 fand sie als reine Streaming-Veranstaltung statt. Diesmal gab es wieder einen regulären Messebetrieb vor Ort. Und es gab eine Vielzahl an Konzerten, darunter die Showcase-Auftritte in den Spielorten rund um die Bürgerweide. Unter den ausgewählten Acts waren auch Gruppen aus verschiedenen Ecken Europas.

Konnte man sich im vergangenen Jahr im Rahmen der Jazzahead nur online treffen, waren Ende April wieder direkte Begegnungen möglich. Viele Aussteller, ob Labels, Agenturen, Verlage, Initiativen oder Landesvertretungen, nutzten die Gelegenheit, sich zu präsentieren. Hinzu kamen VeranstalterInnen, JournalistInnen und nicht zuletzt jene, um deren Schaffen sich Alles dreht: MusikerInnen aus allen Himmelsrichtungen. Zu den Veranstaltungen der Jazzahead gehörte auch ein Galakonzert im großen Saal der Bremer Glocke und eine sogenannte Clubnight mit einer Vielzahl an Acts auf mehr als 20 Bühnen der Stadt. Musikalisches Herzstück war erneut das üppige Angebot der Showcase-Konzerte, der kompakten Auftritte von ausgewählten Acts aus Europa und Übersee.

Porträt von Alba Careta, liegend mit Trompete
Alba Careta Bild: Alba Careta

Kathrine Windfeld ist eine außerordentliche Komponistin und Arrangeurin, die ihr eigenes Orchester leitet. Pianist Fergus McCreadie bezieht sich mit seinen Stücken immer wieder auf die Natur und auf die Volksmusik-Traditionen seiner schottischen Heimat. Im Hinterland von Barcelona ist die katalanische Trompeterin und Vokalistin Alba Careta aufgewachsen. Jazz studiert hat sie unter anderem in Belgien und den Niederlanden. J.D. Hive nennt sich ein grellbuntes, ungewöhnlich instrumentiertes Quartett aus Österreich um Geiger Johannes Dickbauer.

Konzertmitschnitte vom 29. April 2022 aus der ÖVB-Arena, dem CCB und dem Kulturzentrum Schlachthof, Bremen