Jetzt läuft:

Nina Simone July Tree
  • Als nächstes läuft:

  • Um 19:19 Uhr läuft: Joel Havea Trio Feels Like July To Me
  • Jetzt läuft:

    Nina Simone July Tree
  • Davor lief:

  • Um> 19:12 Uhr lief: Aoife O'Donovan feat. Madison Cunningham Passengers
  • Um> 19:08 Uhr lief: Tokunbo Near & Far
  • Um> 19:04 Uhr lief: The DeSoto Caucus Glass Bell
  • Um> 18:56 Uhr lief: Madeleine Peyroux You'Re Gonna Make Me Lonesome When You Go
  • Um> 18:44 Uhr lief: Nathaniel Rateliff You Need Me
  • Um> 18:31 Uhr lief: Natasha Bedingfield Unwritten
  • Um> 18:18 Uhr lief: Someday Jacob Always On The Run
  • Um> 18:06 Uhr lief: The Minus 5 Boyce & Hart
  • Um> 17:56 Uhr lief: John Butler Trio Spring To Come

Sounds mit Till Lorenzen

Sounds in concert: Jazzfest Berlin 2021 (IV): Dave Douglas "Secular Psalms" / Mariá Portugal "Erosão Viva"

Konzertmitschnitte vom 6. und 7. November aus dem Kulturzentrum Silent Green

Sendedaten

Sendetermin:

9. April 2022 um 22:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds in concert

Der Jazztrompeter Dave Douglas mit Band auf der Bühne während des Jazzfests Berlin 2021
Jazztrompeter Dave Douglas Bild: Berliner Festspiele | Camille Blake

Trotz erschwerter Bedingungen konnte das traditionsreiche Jazzfest Berlin im November letzten Jahres wieder Konzerte mit Publikum veranstalten. Außerdem wurden per Live-Streams Veranstaltungen in Johannesburg, Kairo und São Paulo einbezogen. Zu den Gruppen, die vor Ort live zu erleben waren, gehörte das "Secular Psalms"-Projekt des US-amerikanischen Trompeters Dave Douglas: eine Auseinandersetzung mit dem Genter Altar des flämischen Malers Jan van Eyck. Ebenfalls live im Silent Green: die brasilianische Schlagzeugerin und Vokalistin Mariá Portugal und ihr deutsches Oktett.

Die Jazzschlagzeugerin Maria Portugal mit Band während des Jazzfests Berlin im Kulturzentrum Silent Green
Bild: Berliner Festspiele | Camille Blake

Die langjährige Tradition des Berliner Jazzfestes musste schon im ersten Pandemie-Jahr nicht unterbrochen werden. Zwar war im Herbst 2020 kein Publikum in den Sälen zugelassen. Aber es konnten diverse Gruppen im Spielort Silent Green im Stadtteil Wedding auftreten, deren Auftritte online zu erleben waren. Entscheidend aufgestockt wurde das Programm mit Live-Schalten in ein Kulturzentrum in New York City. Außerdem lieferten einige Rundfunkanstalten der ARD Programmpunkte unter der Überschrift "Radio Edition" zu: aufgezeichnete Konzertmitschnitte bzw. Live-Beiträge aus verschiedenen Funkhäusern. Dieses Hybrid-Prinzip, das international viel Beachtung fand, wurde auf die Festivalausgabe 2021 übertragen. Die künstlerische Leiterin Nadin Deventer hatte diesmal Partnerschaften in die drei Metropolen von Südafrika, Ägypten und Brasilien geknüpft. So entfaltete sich ein heterogenes Programm, das über weite Strecken live sowie im Netz verfolgt werden konnte. Trompeter Dave Douglas aus den USA führte eine belgisch-amerikanische Kooperation nach Berlin. Als Auftragswerk aus Gent hatte sich Douglas mit einem der berühmtesten Werke des flämischen Meisters van Eyck beschäftigt. Die brasilianische Schlagzeugerin und Vokalistin reiste mit einer Band an, die sie während ihres Aufenthaltes hier in Deutschland gebildet hat. Unter den Mitgliedern ist die Saxofonistin Angelika Niescier und die Trompeterin Heidi Bayer.

Playlist

ZeitInterpretTitelAlbum
22 Uhr Dave DouglasArrivalMitschnitt vom 7. November 2021
Dave DouglasMercy
Dave DouglasWe Believe
Dave DouglasAgnus Dei
Dave DouglasInstrumental Angels
Dave DouglasIf I'm in Church more often now
Dave DouglasHermits and Pilgrims
Dave DouglasRighteous Judges
Dave DouglasAh Moon
Dave DouglasEdge of NightMitschnitt vom 6. November 2021
Mariá PortugalVideo "XXXX"
Mariá PortugalUm Olho zberto
Mariá PortugalI'm Not Sleeping
Mariá PortugalDoss Litorais

Konzertmitschnitte vom 6. und 7. November aus dem Kulturzentrum Silent Green