Jetzt läuft:

Martin Stephenson and The Daintees Left Us To Burn
  • Jetzt läuft:

    Martin Stephenson and The Daintees Left Us To Burn
  • Davor lief:

  • Um> 00:03 Uhr lief: Natalie Cole My Baby Just Cares For Me
  • Um> 21:57 Uhr lief: Dave Goodman Little Jimi
  • Um> 21:52 Uhr lief: Sheryl Crow feat. Bonnie Raitt & Mavis Staples Live Wire
  • Um> 20:57 Uhr lief: Damien Jurado Alice Hyatt
  • Um> 20:53 Uhr lief: Megan Henwood No Good No Fun
  • Um> 20:50 Uhr lief: Donavon Frankenreiter & Jack Johnson Free
  • Um> 20:46 Uhr lief: Bonobo Feat. Jamila Woods Tides
  • Um> 20:41 Uhr lief: Eddie Vedder Brother The Cloud
  • Um> 20:38 Uhr lief: Half Moon Run Grow Into Love

Die Nacht

Sounds in concert: B.L.U.E.S. featuring Ian Siegal

Konzertmitschnitt vom 28. Oktober 2021 aus der Music Hall Worpswede

Sendedaten

Sendetermin:

5. März 2022 um 22:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds in concert

Ian Siegal mit B.L.U.E.S. auf der Bühne
B.L.U.E.S. feat. Ian Siegal in der Music Hall Worpswede Bild: Marion Jenke

Der englische Sänger und Gitarrist Ian Siegal ist ein leidenschaftlicher Blues-Mann. Geprägt wurde er allerdings ebenso vom – gelegentlich bluesgetränkten – Werk eines gewissen Tom Waits (der Künstlername Siegal geht auf Waits zurück). Mit dem B.L.U.E.S.-Allstar-Projekt frönt er den klassischen Formen des Electric Blues.

Ian Siegal, gerade 50 geworden, ist ein bunter Hund der britischen Blues & Roots-Szene. Er stammt aus der Region Southampton im englischen Süden. Seine Karriere begann in Nottingham. Dort führte er anfangs eine rauhbeinige Tom Waits-Cover-Band an – Mr. Siegal. Frühe Helden waren auch Blues-Koryphäen wie Muddy Waters, Buddy Guy und Howlin Wolf. Außerdem begeisterte er sich als Teenager in den 80er Jahren für Rock’n’Roll-Ikone Little Richard. All das übertrug Siegal in sein eigenes Schaffen. Nach Jahren als Straßenmusiker (unter anderem in Berlin kurz nach der Maueröffnung) zog er nach London und fand seinen Weg ins Herz der britischen Szene. So gehörte er er geraume Zeit zu Bill Wyman’s Rhythm Kings. Inzwischen gibt es diverse Produktionen unter seinem Namen, die meisten bestückt mit eigenen Songs. Ian Siegal war vielfach international unterwegs, mit Band oder solo. In dem Projekt B.L.U.E.S. trifft er auf befreundete Kollegen aus diversen holländischen Blues’n’Roll-Formationen, darunter The Strikes, The Backbones, T-99 und The Rhythm Chiefs. In Worpswede als Gast dabei: der deutsche Boogie & Blues-Pianist Christian Rannenberg.

Konzertmitschnitt vom 28. Oktober 2021 aus der Music Hall Worpswede