Jetzt läuft:

Marla Glen Personal
  • Jetzt läuft:

    Marla Glen Personal
  • Davor lief:

  • Um> 12:26 Uhr lief: Feist My Moon My Man
  • Um> 12:22 Uhr lief: Kings Of Convenience Rocky Trail
  • Um> 12:20 Uhr lief: Emeli Sandé Where I Sleep
  • Um> 12:17 Uhr lief: Sean McConnell Bottom Of The Sea
  • Um> 12:08 Uhr lief: Sting Moon Over Bourbon Street
  • Um> 12:05 Uhr lief: McIntoshRoss Silver And Gold
  • Um> 11:56 Uhr lief: Venice Object Unidentified
  • Um> 11:51 Uhr lief: Onk Lou Drum Stick Move
  • Um> 11:48 Uhr lief: Aura Dione Song For Sophie

Der Samstagvormittag mit Stefanie Pesch

Sounds in concert: Timo Vollbrecht Quintet

Konzertmitschnitt und Produktion vom 5. September 2021 aus dem Sendesaal, Bremen

Sendedaten

Sendetermin:

1. Januar 2022 um 22:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds in concert

Timo Vollbrecht, der ein Saxophon über den Schultern trägt und lacht.
Bild: Berthold Records | Desmond White

Vor mehr als zehn Jahren war Saxophonist Timo Vollbracht nach New York gegangen, um dort zu studieren und sich auszuprobieren. Seither hat er mit vielen Kolleginnen und Kollegen gespielt, eigene Bands auf den Weg gebracht und sich auch international einen Namen gemacht. Jüngst war der Mittdreißiger in Bremen, um mit einer hochklassig besetzten Band ein neues Album aufzunehmen und ein Konzert zu bestreiten.

Timo Vollbrecht stammt aus Stadthagen nahe Hannover. Zum Jazzstudium war er zunächst nach Berlin gezogen. Dort knüpfte er wichtige Kontakte. Er mischte in verschiedenen Bands mit, war mehrfach im Studio und legte die Grundlagen für das spätere Auslandsstipendium. Mit der Gruppe Fly Magic, in der er eine progressive, abenteuerfreudige Rockjazz-Mixtur verfolgte, nahm er – damals bereits fest verankert in New York - sein erstes Album für das Bremer Label Berthold Records auf. Mit der neuen Produktion, ebenfalls für Berthold entstanden, ging er selbstbewußt  ins Risiko. Vollbrecht lud ein Quintett verschiedener Weggefährten in den Bremer Sendesaal, das so noch nie zusammengespielt hatte: den US-amerikanischen Trompeter Ralph Alessi, den österreichischen Pianisten Elias Stemeseder, Alessis Landsmann Chris Tordini am Bass und den norwegischen Schlagzeuger Thomas Strønen. Im Anschluss an die Studioaufnahme – produziert von Radio Bremen – gab diese exzellente Band ein Konzert im Sendesaal.    

Konzertmitschnitt und Produktion vom 5. September 2021 aus dem Sendesaal, Bremen