Jetzt läuft:

Tracy Chapman Crossroads
  • Jetzt läuft:

    Tracy Chapman Crossroads
  • Davor lief:

  • Um> 12:04 Uhr lief: The Kooks Four Leaf Clover
  • Um> 11:58 Uhr lief: Crosby Loggins Nobody No More
  • Um> 11:55 Uhr lief: Morcheeba Otherwise
  • Um> 11:51 Uhr lief: Jack Johnson Sitting, Waiting, Wishing
  • Um> 11:48 Uhr lief: Feist My Moon My Man
  • Um> 11:39 Uhr lief: Keston Cobblers' Club Another Summer
  • Um> 11:36 Uhr lief: Alejandra Ribera Carry Me
  • Um> 11:32 Uhr lief: Del Amitri It's Feelings
  • Um> 11:30 Uhr lief: Marvin Gaye Mercy Mercy Me (The Ecology)

Der Samstagvormittag mit Julian Beyer

Sounds in concert: Catt / Vienna Teng

Moderator

Sendedaten

Sendetermin:

3. April 2021 um 22:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds in concert

Catt beim Streaming Konzert beim Club 100 im Pier 2
Catt beim Streaming Konzert im Club100 im Pier 2 Bild: Kulturkraken | Paul Post

Mit dezenten Mitteln eine Atmosphäre schaffen, die soghaft hinhören lässt: das Album-Debüt von Catt ist dafür ein wunderbares Beispiel. "Why, Why" erschien Ende letzten Jahres. Bei ihrem Konzert am 6. Februar stellte sie es im Rahmen der Club 100-Reihe im Pier 2 in Bremen vor.

Catt mit einer Blume vor hellem Himmel.
Die Singer-Songwriterin Catt. Bild: CATT | Max Hartmann

Tatsächlich stellt die Singer-Songwriterin aus Berlin so einige Fragen in den Songs ihres Erstlings. Manchmal indirekt – da geht es um Ungewissheiten, manchmal um Gedanken von fast philosophischer Tragweite. Verkopft klingen die Stücke deshalb noch lange nicht. Im Gegenteil. Der Sound ist warm, elegant und "gefühlsecht": ein perlendes Klavier, pulsierende Beats, dazu Sound-Ornamente zwischen Bläsern und analogen Synthi-Klängen. Darüber gleitet der souverän gesetzte Gesang. Die Mittzwanzigerin erzählt von Empfindungen, Eindrücken und Erfahrungen, ohne sich aufzudrängen.

Catt alias Catharina stammt aus einem Dorf im niedersächsischen Wendland. Ihr erstes Instrument war das Klavier. Schnell kamen Blechblasinstrumente wie die Posaune dazu. Anfangs stand klassische Musik im Vordergrund. Nach und nach weitete sich der musikalische Horizont. Der Sprung nach Berlin – 2014 zog sie dorthin – spülte die Multiinstrumentalistin und Sängerin alsbald in die Gesellschaft von arrivierten Pop-, Rock- und Song-Künstlerinnen wie Judith Holofernes, Sarah Connor oder Kat Frankie. Während der zahlreichen Engagements als Studio- und Tourmusikerin schrieb Catt auch Songs. Einige zweigte sie für die eigene Karriere ab. Als sie sich einigermaßen sicher war, wohin diese Reise gehen soll, veröffentlichte sie 2019 eine erste Auswahl auf der EP "Moon". Auf "Why, Why" hören wir eine warmherzige, vielseitige Musikerin, die – bei allen offenen Fragen – spürbar Vertrauen in sich selbst gefasst hat.

Die Sängerin und Keyborderin Vienna Teng 2008 (Archivbild)
Die Sängerin Vienna Teng Bild: DPA | Xamax

Anschließend: Ein Ausschnitt des ersten Bremer Konzertes von Vienna Teng, der kalifornischen Singer/Songwriterin und Pianistin.

Konzertmitschnitte vom 6. Februar 2021 aus dem Pier 2, Bremen und vom 1. Juli 2007 aus dem Sendesaal, Bremen

Playlist

ZeitInterpretTitel
22 UhrCATTAgain
CATTRain
CATTWillow Tree
CATTWe could have been
CATTShades
CATTThe Space
CATTSurface
CATTI don´t know how to talk to you
CATTCurve a Line
CATTMistaken
CATTYou are here
CATTHow can I become
CATTMoon
Vienna TengEnough to go by
Vienna TengBlue Caravan
Vienna TengWhatever you want
Vienna TengGravity
Vienna TengUnwritten Letter No. 1
Vienna TengTranscontinental, 1:30 a.m.
Vienna Teng1 BR / 1 BA (1 Bedroom/ 1 Bath)
Vienna TengCity Hall
Vienna TengGreen Island Serenade
Vienna TengHomecoming (Walter´s Song)