Jetzt läuft:

Tiziano Ferro Fotografie Della Tua Assenza
  • Jetzt läuft:

    Tiziano Ferro Fotografie Della Tua Assenza
  • Davor lief:

  • Um> 05:38 Uhr lief: Eric Bibb They Know
  • Um> 05:35 Uhr lief: Eric feat. Algebra Blessett Roberson Iluvu2Much
  • Um> 05:30 Uhr lief: Minnie Driver Down
  • Um> 05:26 Uhr lief: Glen Hansard Cold Comfort
  • Um> 05:22 Uhr lief: Bobby McFerrin mit Lisa Fischer Say Ladeo
  • Um> 05:17 Uhr lief: David Bowie feat. Kirsten Wiig Space Oddity
  • Um> 05:15 Uhr lief: Villagers My Lighthouse
  • Um> 05:11 Uhr lief: Sarah Vaughan That's All
  • Um> 05:07 Uhr lief: Mo Kenney Field Song

Die Nacht

Sounds in concert: John Hiatt & Band

Moderator

Sendedaten

Sendetermin:

20. März 2021 um 22:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds in concert

John Hiatt mit Gitarre auf der Bühne.
Bild: Imago | ZUMA Wire

Der US-amerikanische Singer/Songwriter war kein Newcomer mehr, als er 1987 erstmals in unserer Region auftrat. Im Gegenteil. Mit gerade mal 18 Jahren hatte sich der ambitionierte Sänger und Gitarrist gen Nashville aufgemacht, der Musikmetropole im Herzen von Tennessee.

Dort verdingte er sich als Songschreiber, wurde Mitglied einer aufstrebenden Band und konnte schließlich seinen ersten Plattenvertrag als Solist ergattern. 1974 erschien sein Album-Debüt. Das fand Anerkennung, nur blieb der Erfolg aus. So erging es Hiatt mit den meisten der folgenden Produktionen, was ihn zunehmend frustrierte. Zumindest nahmen Kolleginnen und Kollegen Stücke aus seiner Feder auf, darunter ein gewisser Bob Dylan.

Der lang ersehnte Durchbruch stellte sich mit dem achten Album ein, veröffentlicht im Mai 1987. "Bring The Family" hatte Hiatt mit einer hochkarätig besetzten Band aufgenommen: Ry Cooder spielte Gitarren, Nick Lowe den Bass, am Schlagzeug saß Jim Keltner. Songs wie "Thing Called Love" und die Ballade "Have A Little Faith In Me" wurden zu Klassikern. Auf der anschließenden Europa-Tournee konnte der US-Amerikaner seine enormen Qualitäten als Performer zeigen. Dabei griff er auf eine eingespielte Band zurück: ein Trio um den famosen Slide-Gitarristen Sonny Landreth aus dem US-amerikanischen Süden. Wer das Bremer Konzert erlebte, verließ die Schauburg begeistert, berührt und als Fan. In dieser Phase legte Hiatt den Grundstein aller weiteren Erfolge seines bemerkenswerten Weges.   

Konzertmitschnitt vom 10. Oktober 1987 aus der Schauburg, Bremen

Playlist

ZeitInterpretTitel
22 UhrJohn Hiatt BandAlone in the Dark
John Hiatt BandTennessee Plates
John Hiatt BandTip of my Tongue
John Hiatt BandThank you Girl
John Hiatt BandLearning how to Love you
John Hiatt BandLove Like Blood
John Hiatt BandDoll Hospital
John Hiatt BandShe Loves the Jerk
John Hiatt BandPink Bedroom
John Hiatt BandLipstick Sunset
John Hiatt BandI Don´t Even Try
John Hiatt BandRadio Girl
John Hiatt BandAcross the Borderline
John Hiatt BandYour Dad did
John Hiatt BandHave a Little Faith in me
John Hiatt BandCrazy Little Thing Called Love
John Hiatt BandRing a Bell
John Hiatt BandRiding With the King
John Hiatt BandLake Charles