• Davor lief:

  • Um> 18:57 Uhr lief: JR JR Same Dark Places
  • Um> 17:57 Uhr lief: Mark & Emmylou Harris Knopfler This Is Us
  • Um> 17:52 Uhr lief: Fearing & White Heaven For A Lonely Man
  • Um> 17:49 Uhr lief: Crowded House To The Island
  • Um> 17:45 Uhr lief: Jordan Mackampa Parachutes
  • Um> 17:37 Uhr lief: Emily Barker When Stars Cannot Be Found
  • Um> 17:34 Uhr lief: The Beautiful South Perfect 10
  • Um> 17:30 Uhr lief: Karen Brunon Une Aventure
  • Um> 17:21 Uhr lief: Seven Yes
  • Um> 17:18 Uhr lief: Stoppok Geld Oder Leben

Sounds mit Arne Schumacher

Sounds: Rembrandt Frerichs

Moderator

Sendedaten

Sendetermin:

2. Oktober 2021 um 19:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds

Rembrandt Frerichs
Bild: Rembrandt Frerichs

Bei einem Festival vor 50.000 Menschen spielen? In den Genuss dieses Thrills kommen Jazzmusiker eher selten. Der Pianist Rembrandt Frerichs konnte das erleben. Als Eröffnungs-Act des Jazzfestival Taiwan vor ein paar Jahren. Der 43-Jährige mit Wohnsitz Den Haag ist einer der profiliertesten Jazzmusiker der Niederlande, und leitet diverse eigene Ensembles, unter anderem Chiaroscuro, Levantasy, und das Rembrandt Frerichs Trio.

Mit diesem klassischen Pianotrio hat er kürzlich ein neues Album herausgebracht: "Graffiti Jazz". Das klingt hip, cool – doch deshalb hat Frerichs den Titel nicht gewählt. Er hat als Jugendlicher tatsächlich selbst Graffiti gesprüht! Das Besondere an Rembrandt Frerichs ist seine Fähigkeit, in seiner Musik Kategorien wie Ort und Zeit zu transzendieren: Wie selbstverständlich integriert er Einflüsse aus verschiedenen Kulturkreisen und verschiedenen Jahrhunderten. Neben dem Jazz inspirieren ihn sowohl arabische Musik als auch europäische Klassik, insbesondere Barockmusik.

Dass seine Musik auch von nahöstlicher Musik beeinflusst ist, kommt daher, dass Rembrandt Frerichs zwei prägende Jahre in Ägypten verbracht hat. Die Klänge und musikalischen Strukturen, die ihn dort umgeben haben, haben sich tief in ihm verankert und sind Teil seines Selbst geworden. Besonders deutlich sind diese Einflüsse auf dem Album "Same Self, Same Silence" hervorgetreten, das im letzten Jahr veröffentlicht wurde. Dafür haben Rembrandt Frerichs und sein Trio mit dem Meister der persischen Laute Hossein Alizâdeh zusammengearbeitet. Die Musik auf dem Album verbindet alte Skalen und Melodien mit modernen Improvisationen – und erforscht die Besonderheiten nahöstlicher Rhythmik, die sowohl auf ihrer Verbindung zur Sprache als auch zum Körper und seinen Bewegungen beruhen.

Weitere Themen:

Bob Dylan - Springtime in New York
Folge 16 der "Bootleg Series" von Bob Dylan blickt zurück in die erste Hälfte der achtziger Jahre, zu den Alben "Infidels" und "Empire Burlesque". Auch hier traf Dylan kreative Entscheidungen, die im Rückblick verblüffen. Einige der besten Aufnahmen der Sessions erschienen nicht auf den Originalalben, werden erst jetzt im Zuge der populären Serie mit Schätzen aus dem Dylan-Archiv zu Gehör gebracht. Soeben kündigte Dylan seine ersten Konzert-Termine seit der Pandemie in den USA an. Die "Never-Ending Tour" geht wieder an den Start.

Steely Dan - Live In New York
Über viele Jahre galt die Band der Songwriter Donald Fagen und Walter Becker als reines Studioprojekt. Mittlerweile jedoch ist Fagen - auch nach dem Tod seines Kreativpartners Becker - Jahr um Jahr mit einer Auswahl herausragender Musiker als "Steely Dan" auf der Bühne zu erleben, meist in den USA. Auf zwei Alben wurden jetzt aktuelle Live-Mitschnitte veröffentlicht: Ein Querschnitt durch das Live-Repertoire von Steely Dan sowie eine Komplett-Performance des Fagen-Solowerks "The Nightfly".

Sting - 70. Geburtstag
Der "Rockstar für denkende Menschen" feiert Geburtstag. Wir gratulieren mit einer kleinen Auswahl seiner interessantesten Songs - doch ohne die allgegenwärtigen Hits des weltläufigen Briten, der Anfang November mit "The Bridge" ein neues Album veröffentlichen wird.

Playlist

ZeitInterpretTitelAlbum
19 UhrStingIf It's LoveIf It's Love (single)
Mendelson, LeslieThe Hardest PartIf You Can't Say Anything Nice…
Mendelson, LeslieRest Of LondonSwan Feathers
Mendelson, LeslieConey IslandSwan Feathers
StingBrand New DayMy Songs
The PoliceNext To YouOutlandos D'Amour
The PoliceKing Of PainGreatest Hits
StingThe Last ShipThe Last Ship
StingHave You Seen The Bright Lily GrowSongs From The Labyrinth
StingOne Fine Day57th & 9th
Merck, Mareille & LARUSFjordFadenschlag
20 UhrArnold, P.P.I BelieveThe New Adventures Of P.P. Arnold
The Small FacesTin SoldierGreatest Hits
Hubert, JeanetteWhat Is RealOn The Run
Langford, EmmaAll You WantQuiet Giant
Gil, GilbertoEu vim da BahiaGilbertos Samba
Ellis, John / Adam Levy / Glenn PatschaBahiaSay It Quiet
Steely DanBlack CowNortheast Corridor
Steely DanKid CharlemagneNortheast Corridor
Fagen, DonaldMaxineThe Nightfly Live!
Steely DanAny Major Dude Will Tell YouNortheast Corridor
Steely DanPegNortheast Corridor
Höhn, TillmanEmocaoNostalgia
21 UhrMuldaur, GeoffGold Tooth WomanHis Last Letter
Dylan, BobPrice Of LoveSpringtime In New York - The Bootleg Series Vol. 16
Dylan, BobEmotionally Yours (alternate take)Springtime In New York - The Bootleg Series Vol. 16
Dylan, BobBlind Willie McTell (take 5)Springtime In New York - The Bootleg Series Vol. 16
Dylan, Bob & The PlugzLicence To Kill (live)Springtime In New York - The Bootleg Series Vol. 16
Franklin, ArethaUntil You Come Back To Me (worktape)Aretha
Ellis, John / Adam Levy / Glenn PatschaIf It's MagicSay It Quiet
Younger, Brandee feat. Tarriona "Tank" BellPretendSomewhere Different
Frerichs Trio, RembrandtBinnen Zonder KloppenGraffiti Jazz
Younger, BrandeeSomewhere DifferentSomewhere Different
Ellis, John / Adam Levy / Glenn PatschaMotherless ChildSay It Quiet