Jetzt läuft:

Tom Freund Copper Moon
  • Jetzt läuft:

    Tom Freund Copper Moon
  • Davor lief:

  • Um> 04:42 Uhr lief: Banks Warm Water
  • Um> 04:37 Uhr lief: Paul Simon Something So Right
  • Um> 04:33 Uhr lief: Room Eleven Lovely Morning
  • Um> 04:30 Uhr lief: Eric feat. Algebra Blessett Roberson Iluvu2Much
  • Um> 04:23 Uhr lief: Timothy B. Schmit The Island
  • Um> 04:19 Uhr lief: Mary Chapin Carpenter Leaving Song
  • Um> 04:15 Uhr lief: Charlie Haden Quartet West feat. Cassandra Wilson My Love And I
  • Um> 04:12 Uhr lief: ElvisCostello & Allen Toussaint Freedom For The Stallion
  • Um> 04:09 Uhr lief: Natalie Imbruglia Satellite

Die Nacht

Sounds: Radiosession mit Ganes

Moderator

Sendedaten

Sendetermin:

25. November 2021 um 20:00 Uhr

Sendereihe:

Sounds

Die Band Ganes
Bild: Christoph Jorda

Das Südtiroler Trio Ganes kommt zur intimen Radiosession ins Bremen-Zwei-Studio und hat Songs von ihrem aktuellen Album "Or Brüm" dabei. Mystische Stimmung garantiert.

La Val ist ein verwunschenes Dorf in den Südtiroler Dolomiten und die Geburtsstätte des Trios Ganes. Fernab von flirrenden Metropolen haben die Schwestern Marlene und Elisabeth Schuen zusammen mit ihrer Cousine Maria Moling die Band gegründet, um musikalische Welten zu entdecken und sich fantastischen Geschichten zu widmen. Und das in ihrer Muttersprache Ladinisch, einer Sprache, die von gerade mal circa 30 000 Menschen gesprochen wird. Für nicht-ladinische Ohren kann ihr oft mehrstimmiger Gesang so schnell etwas Zauberhaftes entwickeln.

Seit 2018 bereichert die Ostfriesin Natalie Plöger die Band, nachdem Maria Moling die Band verlassen hat. Ihre Sprache aber ist Ladinisch geblieben. Das sei ein authentisches Merkmal ihrer Musik und ein besonderes Klangelement, findet Marlene Schuen. Denn in einer für viele unverständlichen Sprache zu singen, könne auch der Aufbruch in eine unbekannte Welt sein. Mit ihrem aktuellen Album "Or Brüm" geben Ganes auch ihrem Bandnamen eine neue Tiefe. "Or Brüm" bedeutet "klares Wasser", und Ganes ist ein aus der ladinischen Mythologie abgeleiteter Begriff für Wassernixen. Passgenau handelt auch das Album von Wasserthemen, die Ganes in oft ruhige, manchmal poppige und immer wieder regelrecht sphärisch-märchenhafte Klänge hüllen.

Die thematische Bandbreite ihrer Songs reicht von einer an Plastik erstickenden Schildkröte, über die Irrfahrt Odysseus, als die Sirenen ihn mit ihrem Gesang verführen wollen, hin zu einem kleinen Lied über eine Flaschenpost, die einen Liebesbrief mit sich trägt. Dabei trifft mehrstimmiger Harmoniegesang auf Gitarre, Geige und Kontrabass sowie Hackbrett und hin und wieder elektronische Beats. Ein Sound, wie gemacht für eine intime Radio-Session. Und worum es in den Texten genau geht, werden die drei Frauen von Ganes dabei sicherlich gerne erzählen.

Moderation: Till Lorenzen