• Davor lief:

  • Um> 17:55 Uhr lief: Travis Why Does It Always Rain On Me
  • Um> 17:50 Uhr lief: Rumer The Fate Of Fireflies
  • Um> 17:47 Uhr lief: Mamas Gun Friends To Lovers
  • Um> 17:44 Uhr lief: William Fitzsimmons Fortune
  • Um> 17:41 Uhr lief: Bob Dylan That Old Black Magic
  • Um> 17:32 Uhr lief: Charlie Winston Like A Hobo
  • Um> 17:27 Uhr lief: Carla Bruni Quelque Chose
  • Um> 17:21 Uhr lief: The New Mendicants Out Of The Lime
  • Um> 17:18 Uhr lief: Musiq Soulchild Lovecontract
  • Um> 17:10 Uhr lief: Adele Easy On Me

Sounds mit Arne Schumacher

ARD Radiofeature: Legale Ausbeutung - Doku über Deutschlands unsichtbare Arbeitssklaven aus Osteuropa

Sendedaten

Sendetermin:

27. September 2021 um 21:00 Uhr

Sendereihe:

Feature

Jeder EU-Bürger darf in allen Ländern der Europäischen Union arbeiten, ohne eine Arbeitserlaubnis beantragen zu müssen. Die Arbeitsimmigranten sollen genauso behandelt werden wie die Staatsangehörigen des Aufnahmelandes.

Doch die Realität auf dem deutschen Arbeitsmarkt sieht oft anders aus, vor allem für Menschen aus osteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten.

Bezahlte Vermittlerinnen und Vermittler im Heimatland versprechen ihnen gut bezahlte Jobs in Deutschland. Ohne Sprachkenntnisse machen sie sich auf den Weg. Ihre Rechte kennen sie nicht. Mit Werk- und Leihverträgen ausgestattet, werden sie in Sammelunterkünften untergebracht und müssen dafür überzogene Mieten zahlen Sie schuften für geringe Löhne in Schlachtbetrieben, in Pflegediensten oder auf dem Bau. Aus dem Traum wird ein Alptraum. Dennoch wollen die meisten in Deutschland bleiben.

ARD Radiofeature: "Legale Ausbeutung"
Bild: WDR | DPA/Frank Rumpenhorst

Von: Charly Kowalczyk
Produktion: Radio Bremen 2021
Redaktion: Tobias Nagorny

Über den Autor:

Charly Kowalczyk schreibt Features, Reportagen und Wissenschaftssendungen. Er ist Mitgründer der Veranstaltungsreihe "Bremer Hörkino". Für sein Radiofeature "Angelika. Annäherung an ein Kinderleben"  wurde er mit dem "Robert-Geisendörfer-Preis", dem "Medienpreis der Kinder- und Jugendärzte" sowie dem "Deutschen Sozialpreis" ausgezeichnet. Für "Halts Maul, du lügst. Verdingkinder in der Schweiz" bekam er den Feature-Preis der Stiftung Radio Basel.