Jetzt läuft:

Dave Matthews Band Where Are You Going
  • Jetzt läuft:

    Dave Matthews Band Where Are You Going
  • Davor lief:

  • Um> 11:30 Uhr lief: Ingrid Michaelson Be Ok
  • Um> 11:24 Uhr lief: Joseph Arthur Honey And The Moon
  • Um> 11:20 Uhr lief: Charles Pasi 10 Years Old
  • Um> 11:16 Uhr lief: Chris Rea On The Beach
  • Um> 11:13 Uhr lief: Pearl Charles What I Need
  • Um> 11:05 Uhr lief: John Mayer New Light
  • Um> 10:56 Uhr lief: Rigmor Gustafsson One At A Time
  • Um> 10:53 Uhr lief: Robert Francis & The Night Tide Take You To The Water
  • Um> 10:49 Uhr lief: Roo Panes A Year In A Garden

Der Sonntagmorgen mit Martin Busch

Podcast-Lab: Tempolimit | Gletscherschmelze

Sendedaten

Sendetermin:

21. August 2021 um 18:00 Uhr

Sendereihe:

Podcast-Lab

Im tagesschau-Zukunfts-Podcast "Mal angenommen" denkt ein fünfköpfiges Korrespondenten-Team aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin jede Woche eine aktuelle politische Idee in die Zukunft weiter und spielt in einem Gedankenexperiment die möglichen Konsequenzen durch.

Ein generelles Tempolimit? Was dann?

Mal angenommen, es gilt Tempo 30 in der Stadt und 130 auf der Autobahn – erreichen wir dann schneller die Klimaziele? Würden andere Autos gebaut? Und gäbe es weniger Unfälle? Ein Gedankenexperiment.

Die Diskussion um ein generelles Tempolimit auf deutschen Straßen ist alt – doch im aktuellen Bundestagswahlkampf taucht das Thema wieder neu auf. CDU/CSU, die FDP und die AfD sind dagegen, SPD, Grüne und die Linke dafür. So steht es in den Wahlprogrammen der Parteien.

Tempo 30 Schild
Ein generelles Tempolimit, was würde sich ändern? Bild: Radio Bremen

Doch was würde es überhaupt bringen, wenn beispielsweise auf den Autobahnen nur noch maximal mit Tempo 130 gefahren werden dürfte und im innerstädtischen Verkehr die Geschwindigkeit auf 30 Km/h begrenzt wäre? Gäbe es dann wirklich weniger Unfälle und Schwerverletzte? Würden wir dann unsere Klimaschutzziele tatsächlich schneller erreichen? Werden Autos dann in Zukunft ganz anders gebaut? Und welche Vor- und Nachteile haben generelle Tempolimits eigentlich?

Diesen Fragen gehen die beiden Korrespondenten Vera Wolfskämpf und Markus Sambale aus dem ARD Hauptstadtstudio in Berlin nach und suchen im Zukunfts-Podcast der tagesschau zusammen mit Expertinnen und Experten nach Antworten.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von ARD-Audiothek anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Alle Gletscher schmelzen? Was dann?

Mal angenommen, alle Gletscher schmelzen. Wie hoch steigt dann der Meeresspiegel? Versinken Inseln und Küstenorte? Und wie sieht es dann in den Alpen aus?

Gletscher in den Alpen? Könnte es bald nicht mehr geben. Davon geht zumindest eine Studie von Wissenschaftlern aus der Schweiz aus dem Jahr 2019 aus. Je nachdem, wie stark die Temperaturen steigen, könnten bis Ende des Jahrhunderts 90 Prozent der Gletscherfläche in den Alpen komplett verschwunden sein. Diese Annahme ist nicht unrealistisch: Viele kleinere Gletscher in den Alpen sind bereits fast weg. Beispielsweise der Pizolgletscher in der Schweiz: Er ist inzwischen zu klein, um noch vermessen zu werden, sagen Experten.

Schmelzwasser läuft aus einem Gletscher
Die Gletscher schmelzen. Bild: Comfilm

Was wäre, wenn sich diese Entwicklung – begünstigt durch den Klimawandel - rasch fortsetzen würde? Wenn es schon bald gar keine Gletscher mehr gäbe – weder in den Alpen, noch anderswo? Was, wenn auch die Polkappen komplett schmelzen würden? Wie hoch würde dann der Meeresspiegel steigen? Würden dann ganze Teile Deutschlands und Küstenstädte, wie Venedig und New York, komplett im Meer versinken? Und wie würden die Alpen dann aussehen?

Diesen Fragen gehen die beiden Korrespondenten Kristin Becker und Justus Kliss aus dem ARD Hauptstadtstudio in Berlin nach und suchen im Zukunfts-Podcast der tagesschau zusammen mit Expertinnen und Experten nach Antworten.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von ARD-Audiothek anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.