Jetzt läuft:

Malky Trouble
  • Jetzt läuft:

    Malky Trouble
  • Davor lief:

  • Um> 09:58 Uhr lief: Randy Newman Baltimore
  • Um> 09:54 Uhr lief: Erdmöbel Beherbergungsverbot
  • Um> 09:51 Uhr lief: The Lumineers Ho Hey
  • Um> 09:46 Uhr lief: Bo Saris So Sad
  • Um> 09:35 Uhr lief: Mary Chapin Carpenter Farther Along And Further In
  • Um> 09:32 Uhr lief: Hugo Helmig Please Don't Lie
  • Um> 09:27 Uhr lief: Michael Bublé Love You Anymore
  • Um> 09:23 Uhr lief: Jodymoon The Man Who Can't Be Moved
  • Um> 09:16 Uhr lief: Jonathan Jeremiah You Make Me Feel This Way
  • Um> 09:11 Uhr lief: Sheryl Crow All I Wanna Do

Der Sonntagmorgen mit Julian Beyer

Mitschnitte: Jane Austen: "Stolz und Vorurteil"

Sendedaten

Sendetermin:

6. Dezember 2022 um 21:00 Uhr

Bühne der Veranstaltungsreihe "Erfahren, woher wir kommen"
Die Bühne der Veranstaltungsreihe "Erfahren, woher wir kommen" im Wallsaal der Zentralbibliothek Bild: Radio Bremen | Martina Raake

"In der Weltliteratur können wir erfahren, woher wir kommen", sagt Hanjo Kesting. In Jane Austens wohl bekanntestem Roman zeigt sich, wie "Stolz und Vorurteil" die Werbung und Partnerwahl beeinflussen. Der Gesellschaftsroman erschien 1813: Mr. und Mrs. Bennet setzen alles daran, dass ihre fünf Töchter einen reichen Ehemann finden. In der Nachbarschaft finden sich bald sehr aussichtsreiche Kandidaten und die älteste Tochter Jane verliebt sich in Mr. Bingley. Ihre jüngere Schwester Elisabeth ("Lizzy") jedoch scheitert immer wieder an ihrem Stolz und an ihren Vorurteilen.  So kommt es zu zahlreichen Verwicklungen, bis auch Lizzy in Mr. Darcy die Liebe ihres Lebens erkennt. In der gesellschaftlichen Wirklichkeit Ende des 18. Jahrhunderts entscheiden das Heiraten und das Geld über die soziale Position, besonders der Frauen. Und wie sieht es heute aus?

Die Schauspielerin Helene Grass liest Textauszüge und Hanjo Kesting, langjähriger Leiter der Hauptredaktion Kulturelles Wort des Norddeutschen Rundfunks, kommentiert das Werk.

Sie hören einen Mitschnitt der Veranstaltung "Erfahren, woher wir kommen. Große Romane der Weltliteratur" vom 12. April 2016 im Wallsaal der Zentralbibliothek Bremen.