Jetzt läuft:

Lighthouse Family Lifted
  • Jetzt läuft:

    Lighthouse Family Lifted
  • Davor lief:

  • Um> 08:26 Uhr lief: San2 & His Soul Patrol Hold On To Me
  • Um> 08:18 Uhr lief: Lady Gaga & Bradley Cooper Always Remember Us This Way
  • Um> 08:14 Uhr lief: Villagers Everything I Am Is Yours
  • Um> 08:06 Uhr lief: Blue Rodeo Mattawa
  • Um> 07:56 Uhr lief: Nina Simone Gimme Some
  • Um> 07:51 Uhr lief: Andrew Bird Manifest
  • Um> 07:48 Uhr lief: First Aid Kit My Silver Lining
  • Um> 07:43 Uhr lief: John Smith Friends
  • Um> 07:40 Uhr lief: Milky Chance Stolen Dance

Der Morgen mit Tom Grote

Mitschnitte: Out Loud mit Rebekka Endler

Bloggerin und Autorin Rebekka Endler

Mitschnitte Out Loud mit Rebekka Endler

Was haben Fußballschuhe, Bohrmaschinen und Medikamente mit dem Patriarchat zu tun? Nichts, könnte man glauben. Doch das ist ein gewaltiger Irrtum, meint Rebekka Endler.

Bild: Frederike Wetzels

Out Loud mit Rebekka Endler

Was haben Fußballschuhe, Bohrmaschinen und Medikamente mit dem Patriarchat zu tun? Nichts, könnte man glauben. Doch das ist ein gewaltiger Irrtum, meint Rebekka Endler.

Sendedaten

Sendetermin:

28. Dezember 2021 um 21:00 Uhr

Sendereihe:

Mitschnitte

Bloggerin und Autorin Rebekka Endler
Die Journalistin und Autorin Rebekka Endler Bild: Frederike Wetzels

Was haben Fußballschuhe, Bohrmaschinen und Medikamente mit dem Patriarchat zu tun? Nichts, könnte man glauben. Doch das ist ein gewaltiger Irrtum. In ihrem Buch "Das Patriarchat der Dinge" (Dumont, 2021) zeigt Rebekka Endler, wie das Patriarchat unsere Umwelt bestimmt und wie patriarchales Design Frauen daran hindert, ihr Potenzial auszuschöpfen, Leistung zu erbringen, es bequem zu haben oder schlicht zu überleben.

Bei Out Loud las Rebekka Endler am 11. Juli 2021 im Kulturzentrum Lagerhaus aus ihrem Buch und sprach unter anderem über das Patriarchat, Pornos und Pipimachen.

"Out Loud" ist eine Veranstaltungsreihe des Bremer Literaturkontors und wird gefördert durch die VGH-Stiftung, die Karin und Uwe Hollweg Stiftung, die Waldemar-Koch-Stiftung und präsentiert von Bremen Zwei.