Jetzt läuft:

Duncan Sheik On A High
  • Jetzt läuft:

    Duncan Sheik On A High
  • Davor lief:

  • Um> 17:55 Uhr lief: Young Gun Silver Fox Kingston Boogie
  • Um> 17:50 Uhr lief: James Arthur Say You Won't Let Go
  • Um> 17:46 Uhr lief: Charlie Simpson Down Down Down
  • Um> 17:43 Uhr lief: Schmidt Shadowman
  • Um> 17:33 Uhr lief: Bear's Den Magdalene
  • Um> 17:30 Uhr lief: The Beautiful South Rotterdam (Or Anywhere)
  • Um> 17:24 Uhr lief: Myles Sanko Forget Me Not
  • Um> 17:18 Uhr lief: Maria Solheim feat. Monobird Dance Around The Living Room
  • Um> 17:14 Uhr lief: Lana del Rey Video Games

Gesprächszeit mit Kerstin Burlage

Mitschnitte: Bel Ami von Guy de Maupassant

Erfahren, woher wir kommen. Große Romane der Weltliteratur

Buchcover Bel Ami

Erfahren, woher wir kommen Guy de Maupassant: Bel Ami

In "Bel Ami" von Guy de Maupassant geht es um die Geschichte eines Journalisten und Herzensbrechers und seinen Aufstieg in der Politik.

Bild: DTV

Guy de Maupassant: Bel Ami

In "Bel Ami" von Guy de Maupassant geht es um die Geschichte eines Journalisten und Herzensbrechers und seinen Aufstieg in der Politik.

Sendedaten

Sendetermin:

3. Oktober 2021 um 19:00 Uhr

Sendereihe:

Mitschnitte

In der Reihe "Erfahren, woher wir kommen" stehen große Romane der Weltliteratur im Mittelpunkt. In "Bel Ami" von Guy de Maupassant geht es um die Geschichte eines Journalisten und Herzensbrechers und seinen Aufstieg in der Politik.

Buchcover Bel Ami
Bild: DTV

Guy de Maupassant (1850-1893) war der große Meister der kleinen Form; seine fast 300 Geschichten sichern ihm für immer einen Platz in der Literaturgeschichte. Am berühmtesten wurde sein Roman "Bel Ami", die Geschichte des ehrgeizigen Journalisten Georges Duroy, der als Herzensbrecher Karriere macht und sich mit der Hilfe von Frauen in die Höhen der Politik und des großen Geldes hinaufarbeitet. Der Roman entwirft ein genaues Bild der Zeit nach dem deutsch-französischen Krieg, die man verklärend die "Belle Epoque" genannt hat.

Volker Risch liest Textauszüge und Hanjo Kesting kommentiert das Werk.

Sie hören den Mitschnitt der Lesung vom 30. Oktober 2018 aus der Stadtbibliothek Bremen.