Jetzt läuft:

Stu Larsen Whisky & Blankets
  • Jetzt läuft:

    Stu Larsen Whisky & Blankets
  • Davor lief:

  • Um> 11:57 Uhr lief: Clarence Bucaro Where I Live
  • Um> 11:52 Uhr lief: Santana feat. Rob Thomas Smooth
  • Um> 11:43 Uhr lief: Kacey Musgraves Golden Hour
  • Um> 11:40 Uhr lief: Young Gun Silver Fox Kids
  • Um> 11:36 Uhr lief: Dawn Brothers Hold On To Your Love
  • Um> 11:31 Uhr lief: R.E.M. Man On The Moon
  • Um> 11:26 Uhr lief: Sergio Cammariere L'Amore Non Si Spiega
  • Um> 11:23 Uhr lief: Andrea Zonn I Can't Talk About It Now
  • Um> 11:13 Uhr lief: Joseph Parsons Beautiful Lie

Der Samstagvormittag mit Marion Cotta

Mitschnitte: Out Loud mit Anna Mayr

Mitschnitte Out Loud mit Anna Mayr

Anna Mayr liest aus ihrem Buch "Die Elenden" und spricht über Armut, Arbeitslosigkeit und den Sinn des Lebens.

Audio vom 28. September 2021
Anna Mayr
Bild: Anna Tiessen
Bild: Anna Tiessen

Out Loud mit Anna Mayr

Anna Mayr liest aus ihrem Buch "Die Elenden" und spricht über Armut, Arbeitslosigkeit und den Sinn des Lebens.

Sendedaten

Sendetermin:

28. September 2021 um 21:00 Uhr

Sendereihe:

Mitschnitte

Anna Mayr – Die Elenden

Anna Mayr
Anna Mayr beschreibt in ihrem aktuellen Buch, was Armut in Deutschland bedeutet. Bild: Anna Tiessen

Faul. Ungebildet. Desinteressiert. Selber Schuld. Als Kind von zwei Langzeitarbeitslosen weiß Anna Mayr, wie falsch solche Vorurteile sind – was sie nicht davor schützte, dass ein Leben auf Hartz IV ein Leben mit Geldsorgen ist und dem Gefühl, nicht dazuzugehören. Früher schämte sie sich, dass ihre Eltern keine Jobs haben. Heute weiß sie, dass unsere Gesellschaft Menschen wie sie braucht: als drohendes Bild des Elends, damit alle anderen wissen, dass sie das Richtige tun, nämlich arbeiten.

In ihrem kämpferischen, thesenstarken Buch zeigt Mayr, warum wir die Geschichte der Arbeit neu denken müssen: als Geschichte der Arbeitslosigkeit. Und wie eine Welt aussehen könnte, in der wir die Elenden nicht mehr brauchen, um unseren Leben Sinn zu geben.

Bei Out Loud liest Anna Mayr aus ihrem Buch "Die Elenden" (Hanser Berlin, 2020, 208 Seiten, 20 Euro) und spricht über Armut, Arbeitslosigkeit und Lebenssinn.

"Out Loud" ist eine Veranstaltungsreihe des Bremer Literaturkontors und wird gefördert durch die VGH-Stiftung, die Karin und Uwe Hollweg Stiftung, die Waldemar-Koch-Stiftung und präsentiert von Bremen Zwei.